18. 05. 2017
Artikel bewerten
  
Reisen

Kleine Überraschungen in Südwestfloridas Resorts

Die großen Resort-Hotels an Floridas südlicher Golfküste bieten nicht nur Komfort und Entspannung für ihre Urlaubsgäste, sondern auch eine ganze Reihe kleiner Extras sowie interessante Geschichten.

Autor: IS / AL

Left3-disabled Bild 1 von 4 Right3-enabled

Schicke Zimmer oder Suiten, eine großzügige Poollandschaft, Restaurants, Fitness- und Wellnessbereich, vielleicht sogar ein Golfplatz – all das gehört zu einem guten Resort wie die Sonne zu Florida. Doch die Betreiber lassen sich immer etwas Neues einfallen, um den Gästen ein unvergessliches Urlaubserlebnis zu bieten. Die Naples Daily News verrieten nun die kleinen Geheimnisse der großen Resorts in der Region.

Wenn die Sonne langsam im Ozean versinkt, ist das South Seas Island Resort auf Captiva Island ein angesagter Treffpunkt. Jeder Gast erhält hier zum Sonnenuntergang eine Muschel, die er im Sand vergraben und sich dabei etwas wünschen kann. Ein schönes Ritual, oder?

Das Ritz-Carlton in Naples läutet den Sonnenuntergang sogar gleich selbst ein: Hier erinnert eine Glocke die Gäste daran, sich auf der Hotelterrasse einzufinden, um das allabendliche Spektakel der sinkenden Sonne nicht zu verpassen. Tagsüber haben die Resortgäste an einigen Tagen in der Woche gegen eine Gebühr die Möglichkeit, eigene Glaskreationen zu schaffen. Dabei steht ihnen Glasbläser Conrad Williams zur Seite, der sein Handwerk zusammen mit dem weltberühmten Glaskünstler Dale Chihuly erlernte.

Im Sundial Beach Resort & Spa auf Sanibel Island setzt man auf Infotainment für Naturfreunde: Auf einem resorteigenen Campus der Sanibel Sea School erfahren Kinder und Erwachsene Wissenswertes rund ums Meer. Auf dem Gelände des Naples Grande Beach Resorts können Gäste 16 unterschiedliche Palmenarten bestaunen. Das Naples Beach Hotel & Golf Club punktet derweil mit einem eigenen Orchideenhaus – und lädt seit nunmehr über 30 Jahren zum kostenlosen SummerJazz-Festival, zu dem übrigens nicht nur Hotelgäste willkommen sind. In diesem Sommer findet das Jazz-Festival am 17. Juni, 8. Juni, 19. August und 16. September statt.

Ein Bierdeckel, der das Glas von unten wieder auffüllt? Diesen magischen Moment können Urlauber in der Corkscrew Bar im Hyatt Regency Coconut Point Resort & Spa in Bonita Springs erleben. Und wer es schon bis hierher geschafft hat, sollte sich das Wandgemälde "Undersea Odyssey" in der Grotte unter der Mangroves Bar nicht entgehen lassen. Wasserratten düsen die brandneuen Rutschen herunter oder lassen sich im Lazy River treiben.

Das Westin Cape Coral Resort at Marina Village stellt seinen Gästen nicht nur Fahrräder kostenlos zur Verfügung sondern auch die Fahrt mit dem Wassertaxi nach Fort Myers Beach. Zum Sunset gibt's einen Drink umsonst. Cheers!

Auch einige wissenswerte Geschichten umwehen die Resorts in Südwestflorida: Im größten Resort der Region, dem JW Marriott Marco Island Beach Resort, fanden in den 1960er-Jahren regelmäßig große Modenschauen von Vogue und Chrysler statt. Im Sanibel Harbour Marriott Resort & Spa hingegen wurden in den 1980er-Jahren die Davis Cup-Spiele ausgetragen. Auf dem Gelände befindet sich außerdem ein Telegrafenhäuschen aus dem späten 19. Jahrhundert.

 
  
18. 05. 2017
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.