19. 01. 2020
Artikel bewerten
  
Reiseinfos

Kreuzfahrten: Neue Ozeanriesen stechen von Florida aus in See

Kreuzfahrtfans können sich im Sunshine State 2020 auf einige neue Luxusdampfer freuen. Dazu zählt mit der "Mardi Gras" das größte Schiff der Carnival Cruise Line, das sogar mit einer Achterbahn aufwartet.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Die derzeit noch im Bau befindliche "Mardi Gras", deren Jungfernfahrt für den 14. November 2020 geplant ist, wird vom Port Canaveral aus 7-tägige Trips in die Karibik unternehmen. Es handelt sich dabei nicht nur um das erste Kreuzfahrtschiff mit einer Achterbahn an Bord, deren Wagen, die über einen eigenen Antrieb verfügen, bis zu 64 Stundenkilometer schnell werden. Die "Mardi Gras" ist auch der erste Kreuzfahrtdampfer Nordamerikas, der mit Flüssigerdgas angetrieben wird, das gegenüber dem von fast allen anderen Passagierschiffen nach wie vor als Treibstoff genutzten Schweröl zu einem um 80 Prozent geringeren Stickoxid- und einem um 20 Prozent niedrigeren Kohlendioxidausstoß führt.

Ein weiteres Kreuzfahrtschiff, das von Florida aus in diesem Jahr erstmals den Fährbetrieb aufnehmen wird, ist laut Tampa Bay Times die "Odyssey of the Seas" der Reederei Royal Caribbean International, die ab dem Herbst vom Port Everglades nahe Fort Lauderdale aus in die Karibik fahren wird. Ebenfalls vom Port Everglades starten ab Frühjahr 2020 die neue "Celebrity Apex" von Celebrity Cruises und ab Juni die "Enchanted Princess" von Princess Cruises.

Vom PortMiami aus wird ab April die "Seven Seas Splendor" von Regent Seven Seas Cruises in See stechen. Bereits ab März soll die derzeit ebenfalls noch im Bau befindliche "Scarlet Lady" von Richard Bransons Schiffslinie Virgin Voyages erstmals vom Hafen der Magic City ablegen, bei deren Fahrten das Konzept "Nur für Erwachsene" gilt: Passagiere müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Die Zahl der vom Port Tampa Bay startenden Kreuzfahrtlinien wird sich derweil von drei auf sechs erhöhen: Zusätzlich zu jenen der bereits dort vertretenen Reedereien Carnival Cruise Line, Royal Caribbean und Norwegian Cruise Line werden 2020 Schiffe von MSC Cruises, Celebrity Cruises und Holland America von hier aus auf große Fahrt gehen. So wird die bisher von Miami startende "MSC Armonia" von MSC Cruises vom November an vom Port Tampa Bay aus Reisen in die Karibik, nach Mexiko und auf die Bahamas unternehmen. Nach über zehn Jahren Abwesenheit sollen ab Oktober auch die Schiffe von Celebrity Cruises nach Tampa zurückkehren. Die Kreuzfahrtlinie Holland America, die erst im vergangenen April den Betrieb vom Port Tampa Bay aus eingestellt hatte, will ebenfalls ab November ihre Schiffe wieder von dort aus in See stechen lassen.

 
  
19. 01. 2020
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.