01. 01. 2015
Artikel bewerten
  
Reisen

Kulturstadt Orlando: Mehr als Micky Maus & Co.

Man kennt Orlando mit seinen Themenparks als kinderfreundliches Reiseziel für Familien. Doch die wenigsten wissen, dass das Kulturangebot der Stadt mit denen größerer Metropolen locker mithalten kann. Hier haben sich fast 400 Kunstvereine und Kulturorganisationen angesiedelt. Das spiegelt sich in zahlreichen Museen, Theatern, Kunstgalerien sowie Musik-, Tanz- und Filmveranstaltungen wider.

Autor: Friedrich Schroeder

Left3-disabled Bild 1 von 7 Right3-enabled

1) Orlando Museum of Art
Bereits 1924 gegründet, bietet das Museum insbesondere amerikanische Kunst des 18.,19. und 20. Jahrhunderts. Regelmäßig finden hier interessante Ausstellungen statt, bis zum 1. April 2015 etwa sind im Rahmen der Show »Stand By Your Accident« Arbeiten des Malers David Rathman zu sehen. Kunst im Grünen übrigens: Das Museum befindet sich gleich neben dem Loch Haven Park.
2416 North Mills Ave, Orlando
Telefon (407) 896-4231
www.omart.org

2) Dr. Phillips Center for the Performing Arts
Im Herzen von Orlando liegt das neue, über 400 Millionen Dollar teure Dr. Phillips Center for the Performing Arts, wo von nun an Konzerte, Broadwayshows, Theater- und Ballettaufführungen stattfinden. Das Kunstzentrum besteht aus drei Theatern: einem Opernhaus, einem Broadway-Theater und einer Kleinkunstbühne mit 300 Plätzen sowie einer Outdoor-Plaza.
445 South Magnolia Avenue, Orlando
Tickets (844) 513-2014
www.drphillipscenter.org

3) Bach Festival Society
Älter als Walt Disney World und das Weltraumprogramm der NASA is der 150-stimmige Chor der Bach Festival Society, Ausrichterin des drittältesten, ununterbrochen laufenden Bach-Festivals der USA. Gegründet 1935, um den 250. Geburtstag von Johann Sebastian Bach zu ehren. Das jährliche Bach-Festival bietet klassische Musik zuhauf, neben Werken des Meisters auch die anderer Komponisten.
Rollins College, 1000 Holt Avenue, Winter Park
Telefon (407) 646-2182
www.bachfestivalflorida.org

4) Harry P. Leu Gardens  
Der herrliche Garten umfasst knapp fünf Kilometer lange asphaltierte Spazierwege, einen Schmetterlingsgarten, einen tropischen Garten mit Fluss, Bambus- und Palmengärten sowie ein Haus aus den 1880er- Jahren, das heute als Museum dient. Orlando für Romantiker? Aber ja doch! Im Harry P. Leu Gardens finden regelmäßig Veranstaltungen wie der sanfte Jazz Stroll und die Valentine’s Movie Night statt.
1920 North Forest Ave, Orlando
Telefon (407) 246-2620
www.leugardens.org

5) Cornell Fine Arts Museum
Am malerischen Lake Victoria auf dem Campusgelände des Rollins College in Winter Park gelegen, zeigt das Museum europäische und amerikanische Gemälde, Skulpturen und schmückende Kunst. Vom 17. Januar bis 5. April 2015 ist hier die Ausstellung »Kara Walker: Harper's Pictorial History of the Civil War« mit Fotografien aus dem amerikanischen Bürgerkrieg zu sehen.
1000 Holt Avenue, Winter Park
Telefon (407) 646-2526
www.rollins.edu/cornell-fine-arts-museum

6) Zora Neale Hurston National Museum of Fine Arts
Das Museum liegt in Eatonville, der ältesten integrierten afroamerikanischen Gemeinde der USA, und widmet sich den Arbeiten der Autorin Zora Neale Hurston. Ein Blick in die Geschichte, der bei den bescheidenen Anfängen der Autorin beginnt und auch die kreativen Werke anderer Künstler afrikanischer Abstammung einbezieht.
227 E. Kennedy Blvd., Eatonville
Telefon (407) 647-3307
www.zoranealehurstonmuseum.com

7) Charles Hosmer Morse Museum of American Art
Die Sammlung umfasst amerikanische und europäische Gemälde, ornameltale und grafische Kunst, Keramiken, Art nuveau-Schmuck und kunsthandwerkliche Einrichtungsgegenstände. Höhepunke bilden das bemerkenswerte Magnolienfenster aud dem New Yorker Stadthaus der Familie Tiffany und die Glasscheiben von William Morris, Frank Lloyd Wright und Art nuveau / John La Farge.
445 North Park Avenue, Winter Park
Telefon (407) 645-5311
www.morsemuseum.com

8) City Arts Factory
Mit sieben einzigartigen Kunstgalerien, Barnie’s Coffee Kitchen (Kunst macht schließlich hungrig und durstig!) und dem SAK Comedy Lab gelingt es CityArts, bildende und darstellende Künste gekonnt zu vereinen. Die hier beheimatete Gallery at Avalon Island zeigt monatlich wechselnde Ausstellungen und lädt zweimal im Monat zu persönlichen Begegnungen mit Künstlern ein. Sehr lohnenswert!
29 South Orange Avenue, Orlando
Telefon (407) 648-7060
www.orlandoslice.com/group/cityartsfactory


 
  
01. 01. 2015
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.