30. 04. 2019
Artikel bewerten
  
Reiseinfos

Kurz nortiert: Änderung beim Eintragen der Vornamen im ESTA-Formular

Um über das Visa-Waiver-Programm ohne Visum die USA besuchen zu können, müssen Reisende online das Formular des Electronic System for Travel Authorization (ESTA) ausfüllen. Für die Angabe des Vornamens gibt es nun eine neue Vorschrift.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

In der Vergangenheit durfte im ESTA-Formular unabhängig davon, ob der oder die Reisende mehrere Vornamen besaß, nur ein Vorname angegeben werden. Wie das Auswanderungsserviceportal The American Dream berichtet, wurde diese Regelung nun geändert: Neuerdings müssen im Antrag alle Vornamen genannt werden, die im Personalausweis und Reisepass stehen. Hiervon sind allerdings nur neue ESTA-Anträge betroffen. Wer noch eine aktuelle ESTA-Genehmigung besitzt, deren Gültigkeit maximal zwei Jahre beträgt, braucht sich keine Sorgen darum zu machen, wegen eines Formfehlers nicht in die USA reisen zu können.

 
  
30. 04. 2019
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.