16. 04. 2019
Artikel bewerten
  
Reiseinfos

Kurz notiert: Boarding per Gesichtserkennung auf Lufthansa-Flügen

Bei der Abfertigung der Flüge von Miami nach München brauchen die Passagiere neuerdings weder Ausweis noch Bordkarte.

Autor: Global Communication Experts

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Fluggäste, die vom Miami International Airport (MIA) nach München (Flug LH 461) fliegen, können dank der Einführung der biometrischen Gesichtserkennung anstelle von Bordkarte und Pass mit einem schnellen Klick der Kamera an Bord gehen. Durch eine Partnerschaft zwischen MIA, Lufthansa, dem US-amerikanischen Zoll- und Grenzschutz (CBP) und dem globalen IT-Anbieter für Lufttransportunternehmen SITA wird ein einfaches Foto, das am Flugsteig von Lufthansa aufgenommen wird, verwendet, um die Identität der Passagiere und ihre Reisegenehmigung zu bestätigen. Die Überprüfung der Gesichtserkennung dauert bei einer Übereinstimmungsrate von 99 Prozent laut CBP weniger als zwei Sekunden und verkürzt die Bearbeitungszeiten um bis zu 80 Prozent. MIA erwartet in diesem Jahr die Einführung des biometrischen Boardings auch bei Flügen mit weiteren Fluggesellschaften.

 
  
16. 04. 2019
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.