20. 01. 2011
Artikel bewerten
  
Reisen

Garantiertes (S)Pass-Programm: Floridas Paradise Coast

Marco Island, Naples & die Everglades – herrlich natürlich, extrem kulturorientiert, sehr entspannt. Und seit es wieder den "Paradise Coast Preferred Pass 2011" (ehemals "VIP Card") gibt, auch kompromisslos günstig. Und wie man am abwechslungsreichen (S)Pass-Programm korrekt teilnimmt, Ladies and Gentlemen, zeigen wir Ihnen jetzt hier.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Ob rasantes "Airboat Riding" in den Everglades, scharfes Dinner bei "M" im Venetian Village, hartes Eisen auf dem Arrowhead Golfcourt, Chanelboucle-Jäckchen-Shopping an Naples' Fifth Avenue South oder Third Street South – einfach die Preferred-Karten auf den Tisch legen und garantiert sparen bei allem, was Spaß macht.

Wie man erst mal an die begehrte Karte rankommt? Einfach einen der vielen freundlichen Visitor-Center-Mitarbeiter ansprechen, der stellt einem die Vorzeige-Karte dann aus und fertig. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich den Pass aufs Smartphone runterzuladen (Zugangscodes sind auf den Broschüren der Visitor Bureaus zu finden), damit können Sie dann alle Angebote adhoc abrufen.
Eine komplette Liste aller teilnehmenden "Paradise Coast Preferred Pass"-Partner finden Sie hier.

Auf jeden Fall vormerken: die Naples Boat Show – das jährliche Mega-Event der Region läuft vom 27.–30. Januar 2011. Jede Menge heiße Boote bis zum Abtakeln – paradiesisch eben wie alles hier.

 
  
20. 01. 2011
Artikel bewerten