16. 08. 2018
Artikel bewerten
  
Restaurants & Shopping

"Magical Dining Month": Orlandos Restaurants locken mit Menüs zu Sonderpreisen

Orlando ist als Actionmetropole bekannt. Neben den berühmten Themenparks verfügt die Stadt aber auch über eine vielfältige Restaurantszene. Eine günstige Gelegenheit, sie näher kennenzulernen, ist der Zeitraum vom 24. August bis zum 30. September.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Während des "Magical Dining Month" bieten von der letzten Augustwoche bis Ende September wieder über 100 verschiedene Lokale im Großraum Orlando spezielle Drei-Gänge-Abendmenüs zum Sonderpreis von 35 Dollar an. Das Speisenangebot der teilnehmenden Restaurants reicht von typisch amerikanischer Kost über die Küchen diverser europäischer und asiatischer Länder bis hin zu Spezialitäten aus Südamerika und der Karibik sowie Fondue-, Fisch- oder Steaklokalen. Wie Orlando Weekly berichtet, finden sich darunter auch wieder eine Reihe von Lokalen, die im Vorjahr bei den Gästen des "Magical Dining Month" besonders beliebt waren. Dazu gehören das italienische Restaurant Ravello im Four Seasons Resort Orlando im Walt Disney World Resort, das französische Lokal Le Coq au Vin in der in der South Orange Avenue in Orlandos Innenstadt und die amerikanische Brasserie Urbain 40 am Via Dellagio Way unweit des Dellagio Town Center. Laut dem Attractions Magazine finden sich in diesem Jahr unter den angebotenen Menüs erstmals auch vegetarische, vegane und glutenfreie Optionen.

Einen Überblick über sämtliche teilnehmenden Lokale und die angebotenen Menüs erhalten Sie unter visitorlando.com. Mittels einer entsprechenden Maske kann dort gezielt nach Restaurants mit einer bestimmten Küche oder an einem bestimmten Ort gesucht werden. Zu den auswählbaren Standorten zählen die Downtown von Orlando, die sogenannte Restaurant Row entlang des Sand Lake Road, die Orlando Convention Area, das Universal Orlando Resort und der Universal CityWalk, das Walt Disney World Resort und der Lake Buena Vista, Winter Park sowie die ans Stadtgebiet von Orlando angrenzende Orte.

In vielen der teilnehmenden Restaurants können via OpenTable online Tische reserviert werden. Angesichts der Popularität des "Magical Dining Month" erscheint eine zeitige Reservierung durchaus angebracht: Nach den Worten von George Aguel, Präsident und Geschäftsführer der staatlichen Tourismusagentur Visit Orlando, auf deren Initiative hin die Aktion ins Leben gerufen wurde, gibt es inzwischen immer mehr Einheimische und Urlauber, die bereits weit über einen Monat im Voraus Tische reservieren, um sicherzugehen, in den von ihnen ausgewählten Lokalen noch einen Platz zu bekommen.

Traditionell fließt von den im Rahmen von "Orlando’s Magical Dining Month" erzielten Einnahmen für jedes Menü jeweils 1 Dollar in wohltätige Einrichtungen. In diesem Jahr handelt es sich dabei um die Organisation Best Buddies, die sich für die soziale Integration und Inklusion von Menschen mit geistiger Behinderung einsetzt, sowie um die Down Syndrome Association of Central Florida.

 
  
16. 08. 2018
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.