19. 05. 2011
Artikel bewerten
  
Reisen

Miami: Das wird unser "Summer of Loews"

Früher sind Sie übers Wochenende in die "City Where The Heat is on" eingeflogen, um Party zu machen. Die heißen Rhythmen der Nacht und den ein oder anderen kühlen Drink einzusaugen – wie ein trockener Schwamm das Wasser. Aber jetzt? Zehn, zwanzig Jahre später drehen sich Ihre Gedanken einzig darum, wo in Miami es die besten Kids-Hotels oder die spannendsten Attraktionen gibt. Dabei braucht Ihnen nicht länger schwindelig zu werden, es gibt sie wirklich, diese freundlichen Miami-Exoten, die sich "kid-friendly" nennen.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Nehmen wir das Luxus-Resort Loews direkt in Miami Beach zwischen Lincoln Road und Ocean Drive (bessere Lage gibt's kaum). Gerade erst einem 50-Millionen-Dollar-Facelift unterzogen, erstrahlt es nicht nur im neuen, modernen Glanz, sondern kommt extrem familiär daher. Wie genau man das schafft? Vielleicht ist es das breite Lächeln von VIP-Hostess Ernanda? Vielleicht aber auch der diskrete (Groß)Eltern-Entlastungs-Service: Alle Restaurants (u. a. das ausgezeichnete "Emeril's") sind mit DVD-Playern ausgestattet, die Filme für Kids im Alter von 5 bis 12 Jahren zeigen.

Wer das klimpernde Fisher-Price-Rutscherauto seines Lieblings zu Hause gelassen hat, kann an der Hotelrezeption eines leihen (sorry, den Sound macht es auch hier!). Der Loews Kinderpool hat zwar keine Megarutsche und auch keine Wasserblaster, dafür kann man hier wunderbar plantschen, während die Ruhesuchenden nebenan im Adultpool floaten und Movies schauen. Floaten? Yep, zu ausgewählten Terminen werden Outdoor-Filme abgespielt, die man direkt von seiner Luftmatratze mit Cocktail im Getränkehalter verfolgen kann. Außerdem macht Loews in seinem "Summer" so verrückte Dinge wie "Suncream-Misting" oder "Sunglass-Whiping".

Die Zimmer sind ausgesprochen hell und trendig, trotzdem lassen sich die Armaturen ohne Hotelinterieur-Professur bedienen. Achtung, Coffee Lovers! Es gibt einen Kapselautomaten, der uns herrlich aromatisches schwarzes Gold ausspuckt. In den Duschen warten hochwertige Wellness-Produkte der kalifornischen Marke "Lather" darauf, mit unseren Körpern in Kontakt zu kommen.

Und wenn Sie erfrischt runter zum Boardwalk gehen, werden Sie feststellen, dass sich hier Kinderwagenjogger sowie Familienkollektiv-Fahrradfahrer nur so tummeln. Auf der asphaltierten Strecke rechts runter zum Ocean Drive befindet sich sogar ein Kinderspielplatz. Wer seinen Kids mehr Abwechslung bieten möchte, lädt sie ins nahe gelegene Jungle Island oder Children's Museum ein (praktisch, beide liegen direkt nebeneinander).

Auch an Regentagen super: das Miami Seaquarium (Killerwalshows, Schwimmen mit Delfinen). Mal Lust auf Alleingang? Dann schicken Sie Ihre Minis ins Loews Tenniscamp. Miami mit Kindern? Jaaaa, unbedingt.

 
  
19. 05. 2011
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.