27. 01. 2011
Artikel bewerten
  
Reisen

Miami: Mit Yoko ab in die Botanik

Verzeihung? Botanik in Miami? Ja, Mann, zum Valentinstag geht es auch in sexy, luxy Miami in den Botanischen Garten. Blumen gucken. Romantik. Jazz hören. Kunst sehen. Am Montag, den 14. Februar 2011 um 19 Uhr, haucht im Fairchild Tropical Garden Jazz-Macho Kevin Mahogany so soft ins Mikro, dass Sie Gänsehaut bekommen werden. Das sollen Sie ja. Die "Frost Concert Jazz Band" tut auch alles dafür, wenn sie die Cellosaiten streicheln.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Tipp: Kommen Sie gleich um 17.30 Uhr, wenn der Fairchild Garden für diesen Event seine Pforten öffnet (Eintritt: 75 Dollar/Person; Studenten mit ID 20 Dollar), bringen Sie einen Picknickkorb und die Fleece-Kuscheldecke mit und suchen Sie sich das beste, lauschigste Plätzchen inmitten der feucht glänzenden Orchideen. Sie drücken sich fest aneinander und blicken auf den kleinen See in der Mitte, denken an Ihre Träume. Neben Ihnen winken andere Besucher ihre Freunde heran, lautes Lachen.

Sie aber entkorken ganz cool Ihre mitgebrachte Flasche Chardonnay … Wer das VIP-Paket buchen möchte, hat den Wein im Preis von 175 Dollar schon inklusive, das Dinner ebenfalls.

Yoko Ono hätte wahrscheinlich einen grünen Aloe-Vera-Drink bevorzugt. Und Sie, stehen Sie auf Yoko Ono? Lennons Ex zeigt derzeit ihre neueste Arbeit "The Wishing Grove at Fairchild" – ob Yokos magischer Wunschbaum funktioniert? Probieren Sie's aus. Einfach einen Zettel mit Ihrem größten Traum (vielleicht der, an den Sie beim Blick auf den See gedacht haben!) beschriften und an einen Ast des geheimnisvollen Ficus im Fairchild Arboretum hängen. Machen die Buddhisten immer so. Das ist wie Glückskeks auf Bäumen.

Was mit Ihrem Zettel passiert? Nein, er zerläuft nicht (da unterscheidet er sich vom Glückskeks) beim nächsten, warmen Regen in kleine, weiße Stücke – nein, vielmehr wird er in Plastiksäcken, die hoffentlich nicht vor lauter Hoffnung platzen, nach Reykjavik (Island) in den "Friedensturm" geschafft. Der Imagine-Friedensturm, eine Lichtskulptur, leuchtet tausende von Metern in Islands Himmel. 15 Suchlichter und Prismen reflektieren das helle Licht, das übrigens zu 100 Prozent "öko" ist.

Les Lalanne: Mit mehr als 30 Skulpturen die größte Outdoor-Ausstellung der USA der französischen Künstler Claude und François-Xavier Lalanne. Claudes riesengroßer Dimetrodon II (1998) wird auch den Kids gefallen ...

 
  
27. 01. 2011
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.