05. 08. 2010
Artikel bewerten
  
Reisen

New Smyrna: Für St(r)andfeste & Dünentaugliche!

Egal, wie alt man ist, hohe puderweiche Sanddünen hinunterkullern (oder mit dem Sandboard darauf herumsausen!) tun wir instinktiv wohl alle gern, oder etwa nicht? Nun ja, wer selbst nicht mehr so auf knirschende Sandkörner in den Haaren und schwindelerregende Anflüge steht, freut sich zumindest, wenn die Kids Spaß daran haben! Nur, wo um alles in der Floridawelt gibt’s die passenden Dünen? Na, nicht in 1001-Nacht, sondern im 250-Morgen New Smyrna Dunes Park.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Eingebettet zwischen zwei traumhaften Stränden, der eine am wilden Atlantik und der andere am plätschernden Indian River, erheben sich die Dünen wie versteckte, verbotene Pfirsiche (und genauso samtig fühlen sie sich an!). Man erreicht sie am besten vom öffentlichen Parkplatz (es gibt Toiletten!) über den zwei Meilen kurzen Boardwalk von der Ozeanseite.

Ringsherum stehen Picknicktische und Bänke bereit, falls große oder kleine Abenteurer von plötzlichem Heißhunger oder überraschendem Hopfenjieper übermannt werden (also: Tupper & Dose müssen mit!). Außer Sand am Meer gibt es sonst noch was: jede Menge Vögel. Und Delfine. Die Dünenwüste lebt! Und Sie können Ihr himmelblaues (oder vielmehr erdbeerrotes) Wunder erleben, wenn Sie bis zum Sonnenuntergang bleiben ...

Haalt, NICHT untergehen! Nicht? Nein - Nur ein paar Sand(uhr)rundungen weiter, im New Smyrna Beach "Stand Up" Camp von John Krause, geht’s nämlich genau darum, oben zu bleiben. Hä? Ja, John gibt Steh-Paddelkurse. Das ist die Trendsportart, die auch Jennifer Aniston im Urlaub für ihren perfekten Beachbody betreibt. Allerdings in Cabo statt auf dem Indian River - soll sie, wir jedenfalls stellen uns lieber brav in Gruppen von bis zu zehn Leuten zusammen, um für 90 Minuten nach John´s Ansagen (er surft, seit er 13 ist!) den mangrovenbewachsenen Calalisa Creek hinunter zu paddelboarden.

Wackelt? Gibt’s nicht - die elf Fuß-Boards gleiten extrem stabil. So easy, dass auch die Kids (Mindestalter: 8) sie ohne Probleme im nicht mehr als 1 Fuß "tiefen" Wasser manövrieren können. Der Spaß für die ganze Familie kostet 45 Dollar pro Teilnehmer, Ausrüstung und Erfrischungen inklusive. Wer gleich zu (mindestens) sechst kommt, erhält eine attraktive Gruppenrate in Höhe von 40 Dollar pro Person. Reservierungen unter Tel: (386) 314-3389.

St(r)and Up!

 
  
05. 08. 2010
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.