02. 01. 2017
Artikel bewerten
  
Reisen

Promi-Hotels: Hier treffen Sie Ihre Lieblingsstars

Unter 5 Sternen checken Sie nirgendwo ein? Am liebsten Tür an Tür mit einem weltbekannten Celebrity? Dann gibt es kein besseres Reiseziel für Sie als Florida. Sie müssen nur noch entscheiden, wem Sie im Sunshine State ganz nahe kommen möchten: Justin Bieber, Jennifer Aniston, Michael Jordan? Oder doch lieber US-Starkoch Emeril Lagasse? Wir stellen Ihnen die Top 5 der Celebrity-Hangout-Hotels vor.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 7 Right3-enabled

THE BREAKERS
1 South County Road, Palm Beach
Telefon (877) 724-3188
www.thebreakers.com
Doppelzimmer ab 498 Dollar/Nacht (Nebensaison)
Berühmtheiten betten sich gern vornehm. Da ist das ausladende The Breakers genau die richtige Wahl, sieht es doch gleich auf das erste Zwinkern hin aus wie ein italienisches Renaissanceschloss. Lauscht man dem Plätschern der Fontäne im Innenhof, wähnt man sich fast im lauschigen Boboli-Garten in Florenz. Das gefiel auch den Rockefellers, Vanderbilts, Andrew Carnegie und J. P. Morgan. Mit mindestens sechs US-Präsidenten sollen sich die Tycoons die Suite-Klinke in die Hand gegeben haben. Spätestens mit seiner umfassenden Neugestaltung 2011 katapultierte sich The Breakers auch in die Herzen der gegenwärtigen Hollywood-High-Society. Auf der Gästeliste des 540 Zimmer und 68 Suiten umfassenden Hauses standen schon Cameron Diaz und Sir Elton John. Steve Tyler trainierte seinen Rock‘n’Roll-Body im voll ausgestatteten Fitnesscenter, das über einen Indoor- und einen Outdoor-Bereich verfügt. Sofia Vergara gab ihrem Zukünftigen Joe Manganiello im hoteleigenen Hochzeitspavillon das Ja-Wort.

CHEECA LODGE & SPA
81801 Overseas Highway (MM 82), Islamorada
Telefon (844) 993-9713
www.cheeca.com
Doppelzimmer ab 231 Dollar/Nacht (Nebensaison)
Die Cheeca Lodge & Spa ist derart exklusiv, dass sie es nicht nötig hat, mit einer ortsüblichen schrillen Werbetafel zu locken. Schon George H. W. Bush saß hier auf dem legendären Pier, sehr glücklich über den frisch gefangenen Fisch. US-Starkoch Emeril Lagasse freute sich mit den Cheeca-Köchen über die gemeinsamen Aufnahmen seiner TV-Show »Emeril Live«. Der Pioneer Cemetery auf dem Gelände war Schauplatz der Netflix-Serie »Bloodline«: Hier wurde Robert Rayburn (Sam Shepard) in Folge 5 der ersten Staffel beerdigt. Und Kyle Chandler, die smarte Hauptfigur, gab hier allen Gästen Autogramme. Die besten Star-Spots? Das Nikai Sushi Bar & Restaurant in der zweiten Etage: Hier lassen sich Celebritys mit warmen und kühlen Sakes verwöhnen und im Freien den Blick über den erleuchteten Pier und den Atlantik schweifen. Oder der Golfplatz, designt von Jack Nicklaus: Kevin Costner schwenkt hier regelmäßig ein heißes Eisen. Weitere berühmte Besucher der Cheeca Lodge: Salma Hayek, Bruce Campbell, Jane Seymour und Jennifer Lopez.

MANDARIN ORIENTAL MIAMI
500 Brickell Key Drive, Miami,
Telefon (305) 913-8288
www.mandarinoriental.com/miami
Doppelzimmer ab 271 Dollar/Nacht (Nebensaison)
Seit seiner Eröffnung vor 16 Jahren steigen Größen wie der Dalai Lama, König Juan Carlos von Spanien und Hollywood-VIPs wie John Travolta, Michael J. Fox, Jessica Alba und Jennifer Lopez im Luxusrefugium auf dem intimen Brickell Key ab. Die besten Star-Spots? Alle hoteleigenen Restaurants und Bars sowie die Lobby. Michael Jordan speiste jüngst im Kreise seiner Familie auf der Terrasse des Restaurants La Mar. Anna Kournikova hat sich angeblich einen der in allen Farben für die Gäste bereitgestellten Pashminaschals in Schwarz geben lassen, als sie ins Azul zum Dinner kam. Jennifer Aniston shoppte einst bis weit über die offizielle Öffnungszeit hinaus in der eleganten Lobby-Boutique »Shanghai Tang«. Neu-Miami-Vice-Darsteller Colin Farell soll das Klingeln eines Gästeservice-Telefons in der Lobby mit den Worten »Mandarin Oriental Miami, how can I help you?« beantwortet haben. Weitere berühmte Gäste: Penélope Cruz, Michael Jackson, Mick Jagger, Tom Cruise, Katie Holmes, Jada Pinkett und Will Smith, Jack Nicholson, Elton John, Whitney Houston, P. Diddy, Charlize Theron und und und...

PONTE VEDRA INN & CLUB
200 Ponte Vedra Boulevard, Ponte Vedra Beach
Telefon (888) 839-9145
www.pontevedra.com
Doppelzimmer ab 241 Dollar/Nacht (Nebensaison)
In diesem Super-Luxusresort sind aufmerksame Butler nie weit. Am liebsten tragen sie einem die hausgemachte Eiscreme direkt aus der Hand des »pastry chef« in die Suite. Wer lieber gesellig genießt, löffelt seine Kugeln im stylishen Gourmetshop. Danach entspannt man im riesigen Spa, einem der größten Wohlfühltempel der Region. Absolut vorstellbar, dass auch Tennislegende Martina Navratilova, die in Ponte Vedra lebt, hier relaxt, nachdem sie sich auf dem Tennisplatz ausgepowert hat. Welchen Stars das zuvorkommende Personal die Kopfkissen aufschüttelt, bleibt allerdings sein Geheimnis. Die Dichte an privaten »cabanas« und Paparazzi in Ponte Vedra lässt auf wahre Ansammlungen von Celebritys schließen. Ashton Kutcher und Mila Kunis wurden neulich jedenfalls gesichtet. Jamie-Lynn Sigler aus der Mafia-Serie »The Sopranos« besuchte hier kürzlich die Hochzeit von Freunden. Für höchste Celebrity-Treffsicherheit empfiehlt sich ein Plätzchen unter Palmen am weichsandigen Ponte Vedra Beach.

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
02. 01. 2017
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.