01. 07. 2014
Artikel bewerten
  
Reisen

Südwestflorida-Spezial: Sonnige Urlaubsträume

Es gibt nur wenige Urlaubsziele, wo gehobene Ansprüche befriedigt werden UND die Natur schlichtweg atemberaubend ist. Südwestflorida gehört zu diesen Zielen. Wir haben einige der Höhepunkte für Sie herausgesucht – ohne Anspruch auf Vollständigkeit natürlich. Und wir laden Sie ein, bei Ihrem nächsten Besuch selbst Ihre »Top Ten Südwestflorida« zusammenzustellen.

Autor: Hans Enderneit

Left3-disabled Bild 1 von 7 Right3-enabled

Anspruchsvolle Reisende können in Südwestflorida aus dem Vollen schöpfen: einerseits Gourmetrestaurants und Shopping vom Feinsten, andererseits tolle Naturerlebnisse wie die vielen State Parks, unbewohnte Inseln und der Golf von Mexiko.

In diesem subtropischen Paradies aus Meer, Sand und weitem Himmel, das sich von Port Charlotte im Norden bis hin zu Marco Island und hinein in die Everglades erstreckt, gibt es kosmopolitische und gehobene städtische Zentren.

Die Everglades (»Fluss aus Gras«) gleich im Süden sind eine der letzten Großflächen ungezähmter Natur in Amerika. Hier sind hunderte Arten von Vögeln, Reptilien und anderen Tieren zu Hause – und das nur wenige Kilometer von Naples entfernt. In den Naturschutzgebieten können Besucher auf Fußwegen durch die Everglades stapfen. Und auf dem Blueway Paddling Trail gelangt man zu den ruhigsten Gewässern der Ten Thousand Islands.

Das Beste entlang der Golfküste Südwestfloridas kann man gratis genießen: die endlos langen weißen Sandstrände. Egal, was man in dieser Region unternimmt, einkaufen, essen oder tanzen – der Strand ist immer in der Nähe.

Meer und Sand bilden auch die Kulisse für die vielen Top-Resorts und Spas an der Küste. Die berühmte Waldorf Astoria-Kette hat sich Naples zuletzt als jüngste Destination ausgesucht. Und drei Hotels – das Ritz-Carlton, Naples, The Ritz-Carlton Golf Resort, Naples und das Marco Island Marriott Beach Resort, Golf Club & Spa – zählen für die Leser des Condé Nast Reisemagazins zu ihren Lieblingsresorts weltweit.

Die Fülle der Natur inspiriert natürlich auch Küchenchefs und Restaurantbesitzer. So finden sich auf den Speisekarten meistens frisch gefangener Fisch, Meeresfrüchte und regionale Gemüse. Restaurantgäste genießen außergewöhnliche Gaumenkitzel in toller Kulisse mit Blick aufs Wasser oder beim Sonnenuntergang.  

In Südwestflorida gibt es auch eine hohe Konzentration von Golfplätzen, von denen viele von den weltbesten Golfplatz-Architekten entworfen wurden. Die Fairways sind von unberührter Natur umgeben und natürlich auch von einer ständig wechselnden Tierwelt. Langweilig wird es hier also garantiert nicht.  
Wir haben uns für Sie in Südwestflorida umgesehen und stellen Ihnen unsere Liste einiger der empfehlenswertesten Favoriten vor: von Restaurants und Stränden über Shopping und Natur bis hin zu Golfplätzen und Ausflugzielen.

RESTAURANTS

1. Thistle Lodge Restaurant, Sanibel Island
Auf der Speisekarte finden Sie europäische, asiatische und regionale, floridianische Gerichte. Durch die direkte Nähe zum Strand bietet sich eine weite Sicht auf das Meer, was der Stimmung des Restaurants ein besonderes Ambiente verleiht.
2. Sandy Butler, Fort Myers Beach
3. Angelina’s Ristorante, Bonita Springs
4. Cantina Laredo, Fort Myers
Für Freunde der mexikanischen Küche! Die Guacamole wird frisch am Tisch zubereitet, und die »Margarita La Primaveras« lässt ebenfalls die Stimmung steigen. Besonders zu empfehlen ist der Caramel-Flan, der auch am Tisch flambiert bestellt werden kann.
5. IM Tapas, Naples
Bistro mit europäischem Flair und exzellentem spanischen Essen. In der Saison stehen mehr als 40 Tapas auf der Speisekarte. Die beiden herzlichen Eigentümer Isabella Pozo Polo und Mary Shipman sind schon Grund genug für einen Besuch.
6. Café Lurcat, Naples
7. Sandy Hook Restaurant, Matlacha
8. Doc Ford’s, Fort Myers Beach

9. Sweet Melissa’s Café, Sanibel Island
10. Old Captiva House, Captiva

NATUR

1. The Great Calusa Blueway
Paddler im siebten Himmel: Der Blueway ist ein etwa
160 Kilometer langes Netz von Paddelstrecken, die sich durch die Küstengewässer des Lee County von Estero Bay bis Pine Island schlängeln.
2. Corkscrew Swamp Sanctuary
3. Caladesi Island State Park
4. Babcock Wilderness Adventures
5. Fakahatchee Strand Preserve State Park
Der »Amazonas Nordamerikas« lockt mit tropischen Pflanzenarten, darunter 44 einheimische Orchideenarten. Das dichte Blätterdach der riesigen Sumpfzypressen und Königspalmen sorgt für ein geschütztes Klima.
6. J. N. »Ding« Darling National Wildlife Refuge
7. Cayo Costa State Park
Wer die Natur ungern mit anderen teilt, ist hier richtig:  13 Kilometer naturbelassener Strand laden zum Baden und Schnorcheln ein, im türkisen Wasser tummeln sich Delfine.
8. Six Mile Cypress Slough Preserve
9. Rookery Bay Environmental Learning Center
10. Calusa Heritage Trail

Seite

1  |

2  |

3

nächste Seite »

 
  
01. 07. 2014
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.