01. 10. 2017
Artikel bewerten
  
Restaurants & Shopping

The Dock at Crayton Cove: Dinieren am Hafen

Wenn Ihnen nach einem Ausflug in die Everglades oder einem Besuch am Strand der Sinn nach einem entspannten Lunch oder einem romantischen Abendessen in lockerer Atmosphäre steht, ist The Dock at Crayton Cove in Naples stets eine lohnende Adresse. Seit vielen Jahren ein Fixpunkt am kulinarischen Himmel des Ortes, sitzt man dort gemütlich am Wasser, blickt auf die Yachten und Fischerboote am Naples City Dock und delektiert sich – natürlich – vor allem an Fisch und Meeresfrüchten.

Autor: Hans Enderneit

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Zwei strahlend weiße Yachten legen vom Pier ab und tuckern im Schritttempo erst durch die Crayton Cove und dann entlang der Naples Bay zum Golf von Mexiko. »No wake« – Vollgas ist hier mit Rücksicht auf andere Boote und die maritime Unterwasserwelt nicht erlaubt. In Gegenrichtung schiebt sich ein Fischerboot durch die sanften Wellenkämme, um schließlich am hölzernen Anleger festzumachen. Eine Gruppe fröhlicher Angler entlädt ihren Tagesfang: Zackenbarsch, Gefleckter Umberfisch, ein paar Makrelen. Maritimes Freiluftkino – hier gibt es immer etwas zu beobachten...

Und zu essen! Denn The Dock at Crayton Cove ist unter den Restaurants in Naples ein echtes Juwel: Allzu viele direkt am Meer oder an der Bay gelegene Lokale gibt es hier nämlich nicht. Umso schöner ist es, in dem zum Wasser hin offenen Speiseraum zu sitzen und den herrlichen Blick auf die Marina und ihr munteres Treiben zu genießen. Kann es überraschen, dass sich die Speisekarte hier vor allem um Spezialitäten aus dem Meer dreht?

Köstlich zum Beispiel die »Dock Shrimp Nachos« (12,50 Dollar) oder die pfannengerösteten Miesmuscheln (13,50 Dollar) als Vorspeise. Geradezu unwiderstehlich der »Key Lime Black Grouper« (28,95 Dollar) oder die Linguine mit Pine-Island-Venusmuscheln (22,50 Dollar). Natürlich bekommt man hier auch ein auf den Punkt holzkohlegegrilltes »New York Strip Steak« (31,95 Dollar) – aber würde man auf Norderney Pfälzer Saumagen oder bayerische Knödel essen wollen?

Dazu gibt es eine schöne Auswahl frisch gezapfter Biere, eine recht ordentliche Weinliste – und eine ganze Reihe hauseigener Drinks. »40 Jahre Experimente, tausende Fehlversuche – und ein paar glückliche Geniestreiche«, beschreibt die Cocktailkarte augenzwinkernd einige der hier erfundenen Kreationen. Etwa die »Key Lime Colada« mit Parrot Bay Key Lime Rum, frischem Limonensaft und Piña-Colada Püree. Oder der »Pirate’s Pineapple« mit Captain Morgan Pineapple Rum, Bananenpüree, Orangen- und Ananassaft sowie einem Schuss Bacardi Black Rum. So gestärkt lässt sich die schöne Abendstimmung besonders gut genießen, während die Kinder auf dem Pier die Fische füttern, die sich erwartungsvoll direkt vor dem Steg des Restaurants tummeln.

 
  
01. 10. 2017
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.