20. 01. 2012
Artikel bewerten
  
Reisen

Universal bestellt das Mardi-Gras-Aufgebot: von Cyndi Lauper bis Diana Ross

Das Universal Orlando Resort begeht auch in diesem Jahr wieder das Straßenfest Mardi Gras – in traditioneller Südstaatenmanier. Besucher des Themenparks können zwischen dem 11. Februar und dem 14. April eine ganze Reihe namhafter Künstler bestaunen und ausgelassen in familienfreundlicher Atmosphäre während der Umzüge feiern. Schon länger stand Superstar Kelly Clarkson als Headlinerin fest, nun wurde das vollständige Konzertprogramm veröffentlicht. Darauf zu finden: die echten Stars der 70er-, 80er- und 90er-Jahre und aktuelle Top-Acts.

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Neben Ausnahmetalent Kelly Clarkson, die Hits aus ihrem aktuellen Album "Stronger" singt, wird zum Beispiel auch Soullegende Diana Ross auf der Bühne stehen. Seit den 1970er Jahren füllt Ross mit Hits wie "Ain’t No Mountain High Enough" und "Upside Down" die Tanzflächen.

Und auch beim Namen Cyndi Lauper dürfte Musikfreunden das Herz höher schlagen. Die gebürtige New Yorkerin prägte die Popkultur der 1980er nämlich wie keine andere. Ihre Hits "Girls just wanna have fun", "Time after Time" und "True Colors" sind fest verankert im Gedächtnis von Abermillionen Menschen und selbst jüngeren Generationen ein Begriff.

Zu den beiden Disco-Diven stoßen die Männer von Boyz II Men, der erfolgreichsten R’n’B-Gruppe aller Zeiten. 60 Millionen Alben haben sie weltweit verkauft und mit Liedern wie "End of the Road", "I’ll make love to you" und "One Sweet Day" den Soundtrack zu vielen romantischen Abenden geliefert.

Die Herzen der jüngeren Besucherinnen zum Schmelzen bringen werden mit Sicherheit jedoch die vier Jungs von Big Time Rush, die durch die gleichnamige Fernsehserie bekannt wurden und mit ihrer Single "Boyfriend" die Charts stürmten.

Allerfeinsten Sprechgesang bietet darüber hinaus Rapper und Sänger Bobby Ray Simmons, besser bekannt unter seinem Künstlernamen B.o.B, dessen Songs "Airplanes" und "Nothin’ on You" schon mehrfach mit Platin ausgezeichnet wurden. Das Künstler-Feld wird komplettiert durch die Pop-Rocker von Plain White T’s ("Hey there Delilah") sowie die Funk-Legenden von KC and the Sunshine Band.

Während den Festivitäten verwandelt sich das Universal Orlando Resort in die karnevalsähnliche Straßenparty, die New Orleans, "The Big Easy", weltberühmt gemacht hat. Beeindruckende Paraden mit vielen Artisten in farbenfrohen Kostümen, extravagante Festwagen, gebaut von der selben Firma, die auch die Wagen für die Paraden in New Orleans kreiert, authentische New-Orleans-Bands und köstliche Cajun-Südstaaten-Küche versetzen jeden Gast in Feierstimmung.

2012 Mardi Gras - Konzertprogramm

Datum Künstler New Orleans Bands
Samstag, 11. Februar The B-52s The Daddy Mack Blues Band
Samstag, 18. Februar Kelly Clarkson Lil Malcolm and the House Rockers
Samstag, 19. Februar Boyz II Men Lil Malcolm and the House Rockers
Samstag, 25. Februar Diana Ross John Lisi & Delta Funk
Samstag, 3. März TBD Beth McKee & The Sliders
Samstag, 10. März Big Time Rush Gravy
Freitag, 16. März J. Cole Lil’ Brian & The Zydeco Travelers
Samstag, 17. März Jill Scott Lil’ Brian & The Zydeco Travelers
Freitag, 23. März Hot Chelle Rae J.J. Caillier & The Zydeco Knockouts
Samstag, 24. März B.o.B J.J. Caillier & The Zydeco Knockouts
Friday, 30. März Plain White T’s Soul Project
Samstag, 31. März Prince Royce Soul Project
Samstag, 7. April Cyndi Lauper Rockin’ Jake
Samstag, 14. April KC & The Sunshine Band Big Al & The Heavyweights

Mehr Informationen (in englischer Sprache) unter: www.universalorlando.com/mardigras

 
  
20. 01. 2012
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.