24. 09. 2009
Artikel bewerten
  
Reisen

Orlando: Walt Disney World's Magic Kingdom mit neuen Attraktionen

Wir kindlichen Adrenalin-Junkies bekommen von Walt Disney endlich neue Nervenkitzel-Nahrung: Magic Kingdom's Fantasyland soll bis 2013 komplett generalüberholt werden.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Mit seinen zauberhaften Prinzessinnen Little Mermaid, Cinderella, Sleeping Beauty & Co. balanciert Walt Disney World's Magic Kingdom Orlando schon seit seiner Eröffnung vor 38 Jahren immer haarscharf an der Grenze zum schönen Kitsch, ohne auch nur ein Fünkchen seines ursprünglichen, alltagsfernen Heile-Welt-Charmes einzubüßen, so der Orlando Sentinel.

Dazu müssen "Mickey's Toontown Fair" und "Dumbo the Flying Elephant" unbemerkt weichen. Unfassbar, meinen Sie? Aber nein, der blau-graue Kinderliebling mit den großen Ohren wird nicht wirklich ausradiert, vielmehr bekommt er sein eigenes kunterbuntes Zirkuszelt und eine reizende Nachbarin noch dazu: Tinker Bell (ab 2013 neue Pixie Hollow Meet & Greet Area). Mickey und Minnie ziehen vom zünftigen Landhaus in beste, zentrale Wohnlage direkt am Parkeingang. Ja, und Goofy saust nicht mehr im Barnstormer über seine Wiseacre Farm, sondern…aber das ist eine andere Geschichte....!

Nun zurück zur kleinen Meerjungfrau: Der neue Ride "Under the Sea: Journey of The Little Mermaid" entführt Großstadtsirenen und kleine Land-Heroen
im Omnimover durch Ariel's schillerndes Unterwasserreich mit Szenen und Musik aus dem gleichnamigen Movie von 1989 (Disney Kalifornien kostete die gleiche Installation eine Billion US Dollar, da kann man schon was erwarten…).

Aber egal, ob Burg, Häuschen oder (Unterwasser-)Schloss, Disney's Prinzessinnen und Schurken "spielen's noch einmal" hautnah zum Anfassen: Schwoofen mit Cinderella, Abfeiern mit Aurora und ihren glücklichen Elfen, Theatermachen mit Belle in der Beasty Burg (bekommt übrigens auch ein neues Themenrestaurant) und vieles mehr.

Hinreißend! Solch modernes Recycling mit Nostalgie-Faktor soll es auch für "Star Tours", den Simulator-Ride zum legendären Star Wars Streifen, in Disney's Hollywood Studios geben (u.a. neue Videosequenzen und 3-D-Effekte).

Auf, auf nach Orlando und Disney's Attraktoren aus Ihrem "Schönheitsschlaf" wachküssen!

 
  
24. 09. 2009
Artikel bewerten