Reisen

Ab zum Strand!

Florida hat Strände für jeden Geschmack zu bieten. Hier unsere sechs Vorschläge für Ihr individuelles Beach-Abenteuer.

Autor: Tanja Weithöner

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Miami South Beach
Für Partygänger

Tagsüber Volleyball und Schaulaufen im stylischen Nikki Beach Club, abends Vodka Cranberry im Pearls. Hier nippte schon Eva Mendes neben Will Smith für Bad Boys II an einem coolen Drink! Viel Star-Appeal, toller Strand.

Bahia Honda, Florida Keys
Für Romantiker

Man kann sich hier mit seinem Sonnenschirm ein lauschiges Plätzchen zu Zweit suchen – sehr privat, weil sehr versteckt. Viele übersehen den Milemarker 36.8 am US Highway No.1, Ihr Glück!

Siesta Beach, Sarasota
Für Unterwasser-Sportler

Dr. Beach kürte ihn zu »America’s Best Beach 2011«, weil es hier den feinsten, weißesten Pudersand der USA geben soll. Hervorragend zum Schnorcheln und Tauchen, weil hier auch die Korallen schöner im Türkiswasser schimmern als anderswo.

Destin Beach, Emerald Coast
Für Tiefsee-Gourmets

Es gibt einen Traumstrand, es gibt Minigolfplätze, es gibt umwerfend gute Fischrestaurants. Es ist irgendwie zauberhaft verträumt hier. Unbeschreiblich - einfach ausprobieren!

Clearwater Beach bei St. Pete
Für Strandkünstler

Erst am Endlos-Strand wild spielen und essen (hier gibt es super Picknick- und Sportplätze!), dann ab ins international renommierte Dali Museum. Was für ein
spannender Gegensatz!

Sanibel Island
Für Muschelsucher

Kein Strand in ganz Florida, wo es mehr verschiedene Muschelarten zu finden gibt. Man kann kilometerweit laufen, ohne auf andere Menschen zu treffen.