14. 12. 2017
Artikel bewerten
  
Reisen

Zuckersüß und quietschbunt: das neue Ice Cream Museum in Miami Beach

Man könnte meinen, es sei schon immer da gewesen: das kunterbunte Eiskreme-Museum in Miami Beach. Schließlich erinnert hier so vieles an die süße Abkühlung – von den Pastelltönen der Häuser bis hin zum Dauersommerwetter. Doch tatsächlich öffnete das Ice Cream Museum Miami erst diese Woche seine Türen.

Autor: AL

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Hier werden Kinderträume war – und das für Besucher aller Altersgruppen! Das Ice Cream Museum verspricht eine interaktive Erfahrung für alle Sinne: In jedem der Räume gibt es etwas Neues zu sehen, riechen, spüren – und natürlich zu probieren. Hier werden die Besucher mehr Teil einer Pop-Art-Installation als nur Betrachter einer traditionellen Ausstellung. Ein Bad im "sprinkle pool" gefällig? Oder lieber im pinkfarbenen Dschungel auf der Banane schaukeln? Am besten natürlich alles gleichzeitig!

Auch die Architektur des Museums ist ein Highlight: Das von Stararchitekt Rem Koolhaas gegründete Architekturbüro OMA entwarf das vierstöckige Gebäude im neuen hippen Faena District in Mid-Beach. Es verbindet klassische Art déco mit ultramodernen Elementen und bietet von vielen Stellen aus eine tolle Aussicht auf den Atlantik.

Nach New York, San Francisco und Los Angeles hat Miami das vierte Ice Cream Museum in den USA. Die Fantasie anregen und Menschen zusammenbringen, das war die Grundidee von Museumsschöpferin Maryellis Bunn. Mit der Eröffnung der Museen wurde für die 25-Jährige ein Kindertraum wahr. Seit der Eröffnung des ersten Museums im Sommer letzen Jahres erfreuten sich bereits über eine halbe Million Besucher an den ungewöhnlichen Installationen.

Aber auch wer die anderen Museen bereits gesehen hat, wird von einem Besuch hier nicht enttäuscht, denn die Ausstellungen und Räumlichkeiten in den verschiedenen Städten unterscheiden sich wesentlich und spiegeln die Eigenheiten der jeweiligen Regionen wider. Doch wohin könnte das Ice Cream Museum besser passen als nach Miami!? Also rein ins süße Vergnügen – und Handy oder Kamera nicht vergessen! Instragramwürdige Motive lauern schließlich an jeder Ecke. Das Museum wartet seit dem 13. Dezember an der 3400 Collins Avenue auf Besucher.

 

 
  
14. 12. 2017
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.