01. 01. 2009
Artikel bewerten
  
Reisen

Zurück zur Natur: Top-Ziele zum Naturerleben in Südwestflorida

Natur und Wildlife gehören in Florida zum Alltag: Watvögel stolzieren am Straßenrand entlang, Alligatoren sonnen sich in den Teichen der Golfplätze und am Strand trifft man auf Pelikane und Delfine. Doch die Begegnung mit Mutter Natur ist in Südwestflorida noch weitaus ergiebiger, dank der großen Dichte an Parks und Naturreservaten.

Autor: Katrin Kerner

Left3-disabled Bild 1 von 8 Right3-enabled

The Great Calusa Blueway
Paddler im siebten Himmel: Der Blueway ist ein etwa 160 Kilometer langes Netz von Paddelstrecken, die sich durch die Küstengewässer des Lee County von Estero Bay bis Pine Island schlängeln. Gut ausgeschildert und mit GPS-Koordinaten versehen, können selbst ungeübte Paddler hier mühelos Teilstrecken erschließen. Möglichkeiten zum Bootsverleih und Ein- und Ausstieg gibt es genug – auf der Webseite stehen detaillierte Infos und Karten zum Downloaden. Empfehlenswert ist etwa die Tour vom Koreshan State Park auf dem Estero River bis zum historischen Mound Key, von wo aus man einen grandiosen Ausblick über die ganze Bucht genießt.
www.greatcalusablueway.com

Corkscrew Swamp Sanctuary
Einer der besten Orte, um einen »Einführungskurs« über Floridas Flora und Fauna zu absolvieren. Ein 3,5 Kilometer langer Boardwalk führt durch die vier typischen Lebensräume der Region: Kiefernwald, offenes Grasland, Marsch und Zypressensumpf. Wer die zahlreichen Tafeln und die Broschüre für die selbst geführte Tour nutzt, kann unterwegs vieles entdecken und lernen. Während der Wintermonate stehen auch ehrenamtliche Guides zur Stelle. Besonders Vogelfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten.
375 Sanctuary Road West, Naples
Telefon (239) 348-9151
www.corkscrew.audubon.org
Eintritt: 10/4 Dollar (Erw./Kinder)
Geöffnet: täglich von 7 bis 17.30/19.30 Uhr (Winter/Sommer)

Caladesi Island State Park
Die Insel ist nur per Boot erreichbar, doch der Aufwand lohnt sich: »Dr. Beach« kürte den naturbelassenen Strand dieses Jahr zum besten der USA. Weißer Sand, endlose Dünen, azurblaues Wasser – hier lässt es sich aushalten! Wer dennoch mehr will, findet auf dem Insel-State-Park abwechslungsreiche Wanderwege zum Erkunden des Inlands sowie einen Kajak-Trail, der mitten durch die Mangroven führt. Eine Fähre legt stündlich vom nahe gelegenen Honeymoon State Park ab, der Service ermöglicht Besuchern einen vierstündigen Aufenthalt.
Causeway Boulevard, Dunedin
Telefon Park (727) 469-5918
Telefon Fähre (727) 734-1501
www.floridastateparks.org/caladesiisland
Eintritt: 5 Dollar pro Auto,
Fähre: 9/5,50 Dollar (Erw./Kinder)
Geöffnet: täglich von 8 Uhr bis Sonnenuntergang, Fähre ab 10 Uhr

Babcock Wilderness Adventures
Der Name ist Programm: Auf der 300 Hektar großen Ranch geht es mit speziellen Swamp Buggys ab in die Wildnis. Eine 90-minütige Ecotour führt mitten durch den Telegraph Cypress Swamp, durch Kiefernwälder und Süßwassermarschen – Heimat von allerlei Wildlife wie Alligatoren, Rehen, wilden Truthähnen und sogar dem seltenen Florida Panther. Erfahrene Guides erklären unterwegs die vielseitige Flora und Fauna. Dazu gibt es Einblick in die Aktivitäten der Crescent B Ranch, wo Pferde und einheimische Rinder, Florida Cracker Cattle, gezüchtet werden.
8000 State Road 31, Punta Gorda
Telefon (800) 500-5583
www.babcockwilderness.com
Eintritt: 17,95/10,95 Dollar (Erw./Kinder)
Geöffnet: Nov.–Mai von 9 bis 15 Uhr, Jun.–Okt. nur vormittags 

Fakahatchee Strand Preserve State Park
Der »Amazonas Nordamerikas« lockt mit einer Fülle an tropischen Pflanzenarten, darunter allein 44 einheimische Orchideenarten. Das dichte Blätterdach der riesigen Sumpfzypressen und Königspalmen sorgt für ein geschütztes Klima, das diese botanische Üppigkeit ermöglicht. Von der U.S. 41 gewährt ein Boardwalk trockenen Zugang in die wässrige Welt, ansonsten ist ein Swamp Walk die beste Art, den Sumpf zu erkunden: Unter der kundigen Führung von Park Rangern taucht man förmlich in die Wildnis ein.
Janes Memorial Scenic Drive (State Road 29)
Copeland, Telefon (239) 695-4593
www.floridastateparks.org/fakahatcheestrand
Eintritt: Park gratis, Swamp Walk 40/15 Dollar (Erw./Kinder)
Geöffnet: täglich von 8 Uhr bis Sonnenuntergang, Swamp Walks Nov.–April am 1.,2. und 3. Samstag des Monats. Telefon (239) 695-2440

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
01. 01. 2009
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.