Harris Poll: Florida beliebtester Bundesstaat der USA

Florida News, Städte & Regionen, Lifestyle, Leben & Gesellschaft

Wo würden Sie am liebsten leben? Für die meisten Amerikaner ist das ganz klar: In Florida! Nach den jüngsten Umfrageergebnissen der Harris Poll steht der Sunshine State ganz oben auf der Liste der populärsten Orte, um sich niederzulassen.

Dabei waren all jene, die bereits Sonne, Strand und Meer in Florida genießen, von der Umfrage ausgeschlossen. Die mehr als 2.200 Erwachsenen, die Mitte November zum Thema befragt wurden, mussten sich für einen favorisierten (und einen am wenigsten präferierten) Staat entscheiden, in dem sie derzeit nicht leben.

Zum ersten Mal seit fünf Jahren belegte bei der jährlichen Umfrage Florida wieder den Spitzenplatz. Auch andere sonnige Standorte mit Blick aufs Meer schnitten gut ab, allen voran Kalifornien (Platz 2) und Hawaii (Platz 3). Die Ostküsten-Staaten nördlich von Florida schafften es immerhin noch in die Top 15: North Carolina (Platz 7), South Carolina (Platz 12) und Georgia (Platz 13).

Auf Platz vier und fünf der begehrtesten Staaten landeten Colorado und New York. New York schaffte es erst dieses Jahr nach langer Zeit wieder in die Top 5 der beliebtesten Staaten. Allerdings liegt New York gleichzeitig auf Platz zwei der Staaten, in denen die Befragten auf keinen Fall leben möchten. Auch Kalifornien polarisiert: Der Golden State belegt die Spitzenposition der Staaten, wo viele nicht leben möchten. Alaska belegte in diesem Ranking Platz 3, Mississippi den 4. und Texas den 5. Platz.

Aber zurück ins schöne Florida: Die beliebtesten Städte sind hier Miami (5) und Orlando (10). Übrigens ist Florida nicht nur bei Rentnern beliebt. Die Umfrageergebnisse der Harris Poll zeigen, dass es auch die 18- bis 35-Jährigen, die sogenannten Millennials, in den Sonnenstaat zieht. Nur Kalifornien war bei dieser Altersgrupe beliebter. Die Generation X, also die 36- bis 50-jährigen, ziehen Sonne, Strand und Meer ebenfalls dem rauen Norden vor und wollen nach Florida oder Kalifornien. Bei den Baby Boomers (51 bis 69 Jahre) lag Florida vor Hawaii, die über 70-Jährigen wiederum zogen dagegen Hawaii dem Sunshine State vor.

Bei den Frauen lag Florida als selbst gewählter Lebensmittelpunkt ganz oben, bei den Männern musste sich der Sonnenstaat den ersten Platz mit Kalifornien teilen. Dennoch: Durch alle Umfrageergebnisse hindurch – Florida bekommt klar die Glanznoten. Selbst, wenn man die Ergebnisse über die Jahre hinweg betrachtet, bleibt Florida der 1er-Schüler.

Seit die Umfrage vor 18 Jahren gestartet wurde, rutschte Florida nie unter Platz drei. In 2010, 2011 und 2013 musste sich der Sonnenstaat aber mit Bronze zufrieden geben. Umso schöner, dass unser Florida nun wieder die Goldmedaille bekommt. Denn auch wir finden: In Florida ist das Leben am allerschönsten!

 

verwandte Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Autor: Josefine Koehn-Haskins