23. 05. 2019
Artikel bewerten
  
Restaurants & Shopping

Essen und Wohnen in der Magic City: Neue Restaurants und Hotels in Miami und Umgebung

Kein Monat vergeht, in dem in Floridas Metropole Miami nicht neue Hotels oder Lokale ihre Türen öffnen oder sich alteingesessene Häuser in neuer Pracht präsentieren. Im Folgenden einige Beispiele aus jüngster Zeit.

Autor: global communication experts

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Neueröffnung: Life House South Beach

Life House eröffnet in diesem Monat ein zweites Haus in Miami. Das in South Beach gelegene Hotel wurde in den 1930er-Jahren von Henry Hohauser in Abkehr von der damaligen Art-déco-Norm im Tudor-Stil entworfen. Heute wirkt das Anwesen wie die Heimat eines am Strand lebenden Künstlers, vom Lobby-Café über die Bar bis hin zur Küche im Hinterhof. Nur wenige Schritte vom Meer entfernt, verfügt das Life House South Beach über 26 Zimmer und 13 Suiten, die sich ideal für Gruppen eignen.

 

Neue "food hall" an der Lincoln Road: Time Out Market seit Mai eröffnet

Der Time Out Market Miami öffnete am 9. Mai erstmals seine Türen. Die neue "food hall" liegt direkt an der Lincoln Road in South Beach und vereint die besten Köche, Drinks und kulturellen Erlebnisse der Stadt. Auf über 1.600 Quadratmetern finden Besucher 18 Restaurants – darunter Coyo Taco, Love Life Cafe und Miami Smokers –, eine Demo-Küche und drei Bars. Zur Auswahl stehen erschwingliche kulinarische Meisterwerke, Tacos, vegane Gerichte, Sushi-Bowls, Patisserie-Kreationen und vieles mehr. Den Auftakt in der Demo-Küche machte Küchenchef Miguel Massens, laut Forbes einer von "Miami’s Best Kept Secret Chefs to Know Right Now".

 

Der Sommerhitze mit den Frozen Yogurts von G.L.O.W. trotzen

Mit dem G.L.O.W.-Store in Wynwood eröffnet im Juni das erste Restaurant der Marke in den USA. Serviert werden Frozen Yogurt und sogenanntes "Superfood". G.L.O.W., kurz für „Girls Leading Our World“, ist eine Non-Profit-Organisation, die in 27 Ländern kostenlose nachschulische Programme für Mädchen betreibt und sich für deren Gemeinden einsetzt. 100 Prozent des Gewinns der Geschäfte kommen den weltweiten G.L.O.W-Programmen zugute. Gründerin und Geschäftsführerin Kylie Schuyler begann mit einer einfachen und mutigen Idee: ein gewinnorientiertes Konzept zu schaffen, das den Tag mit Superfood-Produkten besser macht und gleichzeitig Gutes in der Welt schafft. Bei der Herstellung der Froyo-Produkte werden hochwertige pflanzenbasierte, probiotische und Bio-Zutaten verwendet.

 

Einzigartige kubanische Gerichte in Coconut Grove

Der bekannte Küchenchef Michael Beltran, Besitzer des amerikanischen Restaurants Ariete, erweitert mit der Eröffnung des Chug’s im ehemaligen Gebäude des The Bookstore and Kitchen seine Präsenz in Coconut Grove. Die neue Lokalität, als deren Name der Spitzname des Kochs dient, serviert kubanische Frühstücks-, Mittags-, und Abendgerichte zu moderaten Preisen. Egal ob ein schneller "cafecito", ein Sandwich zum Mitnehmen oder ein lockeres Abendessen mit Freunden, das Chug’s ist der neue Hotspot in Coconut Grove. Gäste freuen sich zudem über die berühmten "Pastelito Papi" von Sous-Chef Giovanni Fesser, der Miamis Lieblingsgebäck auf neue Weise interpretiert. Beltran sieht Chug’s als Zwischenstopp, ob für Radfahrer und Läufer, die sich nach einer kleinen Erfrischung sehnen, oder Passanten, die während ihres Frühstücks kurz ihre E-Mails checken wollen. Das einfache, aber sorgfältig durchdachte Menü hält für jeden Geschmack etwas bereit.

 

Italienische Verkostung im Grünen

Nach Via Emilia 9 in South Beach eröffnet mit Via Emilia Garden im Juni ein neues Restaurantkonzept. Das Restaurant in Midtown Miami bietet am Mittag und Abend für bis zu 100 Gäste ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis in idyllischem Ambiente. Ähnlich wie bei Via Emilia 9 umfasst das Menü Gerichte wie den Emilia-Romagna-Korb bestehend aus einem Wurst- und Käseteller mit Schinken, Pancetta und Parmesan. Im Via Emilia Garden werden zudem Schuhe des Fashion-Stores Slam Jam präsentiert und zum Kauf angeboten. Das Restaurant ist täglich von 11 bis 23 Uhr geöffnet und steht auch für Catering und private Veranstaltungen zur Verfügung.

 

Hyatt Regency Coral Gables in neuem Look

Das Hyatt Regency Coral Gables in der Nähe der berühmten Miracle Mile hat die Renovierung der 254 eleganten Zimmer, darunter 80 mit privaten Patios und 60 Suiten, abgeschlossen. Bei der Modernisierung wurde die Integrität der Architektur und des mediterranen Erscheinungsbildes gewahrt. So verbindet jedes Zimmer modernen Komfort mit zeitlosem, von Spanien beeinflusstem Design. Auch der Outdoor-Eventbereich wurde umfangreich modernisiert und bietet den perfekten Rahmen für unvergessliche Veranstaltungen in Miami. Die neue Gestaltung mit Designerbeleuchtung, einem majestätischen Brunnen und schattigen Säulengängen erinnert an die Alhambra.

 
  
verwandte Artikel
 
Reisetipps für das Miami-Dade County: Neue Attraktionen und Adressen in der Magic City
 
Tourismus in Miami: Rekord bei Übernachtungen und Tagesgästen
 
Der Süden von Miami: Vielseitige Erlebnisse in South Dade
 
Kultur in der Magic City: Museums-Monate und -Neueröffnung in Miami
23. 05. 2019
Artikel bewerten

Leser fragen

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Umfrage der Woche

Könnten Sie sich vorstellen, in Florida ein Geschäft bzw. eine Firmenfiliale zu eröffnen oder in eines zu investieren?

Ja, ich unterhalte bzw.
investiere bereits in ein
Geschäft in Florida.
Ja, das plane ich.
Ja, das könnte ich mir gut
vorstellen.
Nein, das käme für mich nicht
infrage.
Nein, ich habe nicht vor,
mich selbstständig zu machen.