11. 10. 2018
Artikel bewerten
  
Reiseinfos

Halloween à la Florida: Schrecklich-schöne Events im Sunshine State

Die Nacht vor Allerheiligen, das Fest der Geister, Kürbisse und makabren Streiche, zählt für viele zu den Höhepunkten des Jahres. Ehe am 31. Oktober verkleidete Gestalten an der Haustür klingeln, warten auf Halloween-Fans jeden Alters in Florida aber bereits zahlreiche andere aufregend-lustige oder wunderbar schaurige Erlebnisse.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Orlando
Für Hardcore-Schreckensjunkies sind die berühmt-berüchtigten "Halloween Horror Nights", die noch bis zum 3. November in den Universal Studios stattfinden, auch in diesem Jahr eine der ersten Anlaufstellen. In insgesamt zehn Spukhäusern können hartgesottene Besucher unter anderem auf unheimliche Dinge und Gestalten aus der Netflix-Serie "Stranger Things", Poltergeister oder den irren Halloween-Serienmörder Michael Myers höchstpersönlich treffen. Kleinere und weniger adrenalinsüchtige Halloween-Fans kommen dagegen bei "Mickey’s Not-So-Scary Halloween Party" im Magic Kingdom des Walt Disney World Resort noch bis zum 31. Oktober auf ihre Kosten. Neben einer großen Halloween-Parade erwartet sie dort unter anderem das "Hocus Pocus Villain Spelltacular", ein Spektakel aus Tanz, Lichtprojektionen und anderen Spezialeffekten, bei dem die Hexenschwestern Winifred, Mary und Sarah mithilfe verschiedener Disney-Schurken einen phänomenalen Zaubertrank zubereiten. Dazu kommt ein großes Feuerwerk samt Gesangseinlagen diverser zwielichtiger Disney-Gestalten bei den "Happy HalloWishes". Die jüngsten Besucher sind zudem eingeladen, sich auf einer Trick-or-Treat-Wanderung durch den Park die Taschen mit Bonbons und anderen Leckereien zu füllen. Darüber hinaus gibt es auch in den anderen Themenparks besondere Halloween-Programme

Tampa
Unter dem Motto "Howl-O-Scream" verwandeln sich auch Tampas Busch Gardens noch bis zum 28. Oktober an jedem Wochenende in ein Dorado für alle, denen nichts über einen ordentlichen Schrecken geht. Nicht nur in einer Reihe von Häusern mit einladenden Namen wie Motel Hell, Insomnia oder Simon’s Slaughterhouse lassen sich dort haarsträubende Dinge erleben, das Grauen lauert hier buchstäblich in jeder dunklen Ecke. Auch auf den ohnehin schon für verstärkte Adrenalinausschüttung sorgenden Achterbahnen muss man sich auf unheimliche Begegnungen und Ereignisse gefasst machen.

Dade City
Der Horrorpark "Scream-A-Geddon" in Dade City in der Tampa-Bay-Region beherbergt nach Meinung von Kennern einige der gruseligsten Halloween-Szenarien im ganzen Land. Während die interaktive Attraktion "Infected: Ground Zero" die Besucher in eine Quarantänezone führt, in der Camper von einem aus dem Weltall stammenden Virus befallen wurden, finden sie sich in "Blackpool Prison" in einem Gefängnis für Schwerkriminelle wieder, das die Gefangenen unter ihrer Gewalt gebracht haben. Zuvor können sie sich am Eingang entscheiden, ob sie nur passive Beobachter sein oder mit den Gefängnisinsassen interagieren wollen. Im virtuellen "Rage 3D" betreten sie ein Haus mit sich bewegenden Wänden und drehenden Räumen, gruseligen Clowns und anderen unheimlichen Gestalten, die direkt aus dem Unterbewusstsein zu kommen scheinen. Besucht werden können alle diese Orte noch bis zum 3. November.

Altamonte Springs
Als eine der spektakulärsten Halloween-Attraktionen in Zentralflorida gilt "A Petrified Forest" in Altamonte Springs, der vom 5. Oktober bis zum 3. November auf mutige Besucher wartet. Für die Wanderung durch den dunklen versteinerten Wald voller unheimlicher Wesen erhält man am Eingang lediglich einen Leuchtstab; sollte Ihnen dieser von einem der Waldbewohner entwendet werden, müssen Sie im Dämmerlicht ohne Hilfsmittel nach dem Ausgang suchen. Für empfindlichere Gemüter gibt es aber auch einen speziellen Kindertag mit Trick-or-Treat-Wanderung, einer Hüpfburg sowie einem Kunst- und Kunsthandwerksmarkt.

Miami
Die Magic City lädt am 27. Oktober wieder zum "Nightmare on the Beach" im Lummus Park, bei dem es, wie man es von der Strandmetropole kennt, weniger um die Verbreitung von Angst und Schrecken als um ausgelassenes Feiern geht. Bei der großen Halloween-Party trifft man nicht nur auf viele bunt kostümierte Gestalten, geboten wird auch ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Dazu kommen natürlich ebenso farbenfrohe Cocktails und schmackhafte Leckerbissen sowie die Möglichkeit, zu elektronischen Beats bis spät in die Nacht das Tanzbein zu schwingen

Naples
Auch im Collier County finden zahllose Halloween-Events statt. Dazu zählt das "Haunted Gross House" auf der Collier-County-Festwiese in Naples, das mit herabstürzenden Decken, einem von Geistern bewohnten Dachboden, Schwarzlichträumen, plötzlich erscheindenden Clowns und einem Friedhof aufwartet. Im Anschluss an die Erkundung des Hauses kann man beim "Haunted Gross Hay Ride", einer Fahrt auf einem von einem Traktor gezogenen Kastenwagen, entspannen. Geöffnet ist das Haus jeweils am Freitag und Samstag bis zum 27. Oktober.

Im Picayune Strand State Forest können vor allem jüngere Besucher am 27. Oktober an einem Halloween-Parcours sowie einem Kostümwettbewerb teilnehmen. Bei Ersterem sind nicht nur eine Reihe von Hindernissen und Aufgaben wie Bogenschießen und Äpfel-mit-dem-Mund-aus-dem-Wasser-Holen zu bewältigen – es kommt auch zu unheimlichen Begegnungen mit Skeletten und einem Schachtelteufel.

Fort Myers
In Fort Myers öffnet vom 19. bis 21. und vom 26. bis 31. Oktober das "Legends of Oblivion Haunted House" seine Pforten, dessen Innenleben von Kunst- und Designstudenten der Florida Gulf Coast University unter Anleitung des Special-Effects-Spezialisten Wayne Anderson gestaltet wurde, der sich unter anderem durch seine Mitarbeit an der Serie "Stranger Things" sowie an Kinofilmen wie "Predator – Upgrade" oder "Jurassic World: Das gefallene Königreich" einen Namen gemacht hat

Kissimmee
Im Rahmen von "The Haunt at Old Town" verwandelt sich die Altstadt von Kissimmee an bestimmten Tagen zwischen dem 12. Oktober und dem 3. November in ein verhextes Viertel voller unheimlicher Erscheinungen und Irrwege. Dazu kommen Live-Entertainment und Kostümwettbewerbe. Im vergangenen Jahr konnten die Besucher dort Zeugen einer Zombie-Apokalypse werden, was sie in diesem Jahr genau erwartet, bleibt bis zur Eröffnung ein Geheimnis.

Jacksonville
Noch bis zum 31. Oktober finden die "Haunt Nights" im Freizeitpark Adventure Landing in Jacksonville statt. Insgesamt vier unheimliche Orte können hier erkundet werden, von einem verfluchten Herrenhaus über eine Heilanstalt für kriminelle Geisteskranke und eine Märchenwelt, in der die altbekannten Geschichten überraschende schreckliche Wendungen nehmen, bis hin zu einer Höhle unter der Erde, in der unheimliche Kreaturen lauern.

Beim "Haunted Brewery Zombie Hunt" in der Anheuser-Busch-Brauerei kann man am 19. und 20. sowie am 26. und 27. Oktober mit einem Laser-Tag-Phaser auf Zombiejagd gehen. Zuvor hat man die Möglichkeit, sein Geschick beim Paintballschießen auf Zombies zu trainieren. Daneben gibt es noch verschiedene andere Attraktionen und natürlich jede Menge Bier.

 
  
verwandte Artikel
 
Unheimliche Orte in Miami: Wo Sie in der Magic City Geistern begegnen können
 
Herbst im Sunshine State: Wo das Laub in Florida am buntesten ist
 
Save the Date: Fantasy Fest, Key West
 
"Miami Attractions Month": Ermäßigungen bei Museen und Co. im Miami-Dade County
 
Neue Unterkunft in Orlando: Universal eröffnet Hightech-Hotel
 
Epcot Orlando: Hochkarätiges Musikprogramm beim Food & Wine Festival
11. 10. 2018
Artikel bewerten

Leser fragen

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Umfrage der Woche

Was schätzen Sie außer Sonne, Strand und Meer besonders an Florida?

23.7% 23.7 % Natur

0.7% 0.7 % Museen/Kulturprogramm

1.3% 1.3 % Architektur/andere
Sehenswürdigkeiten

51.3% 51.3 % Lebensart/Mentalität der
Menschen

8.6% 8.6 % Essen/Restaurants

3.3% 3.3 % Themen-/Freizeitparks

5.3% 5.3 % Etwas hier nicht Genanntes

5.9% 5.9 % Ich besuche Florida nur
wegen Sonne, Strand und Meer.