04. 07. 2017
Artikel bewerten
  
Florida News

Neue Gesetze in Florida: Uber und Lyft kommen, Styropor geht

Wer am Southwest Florida International Airport in Fort Myers landet, hat ab jetzt neben Taxi und Mietwagen zusätzliche Alternativen für die Weiterreise: die Rideshare-Services Lyft und Uber.

Autor: AL

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Seit Inkrafttreten eines neuen Gesetzes am 1. Juli können Passagiere die appbasierten Fahrdienste nun auch für ihre Fahrt vom und zum internationalen Flughafen in Fort Myers nutzen. "Wir wollen, dass unsere Kunden unter verschiedenen Optionen wählen können", freut sich Victoria Moreland, die Sprecherin des Flughafens in einem Interview mit news-press.com über den neuen Service. Das neue Gesetz reguliert die privaten Fahrdienste ab jetzt floridaweit im Hinblick auf Versicherungsschutz und Backgroundchecks.

Auch der Flughafen Orlando wird laut clickorlando.com nun von Uber und Lyft bedient. Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass mit dem neuen Gesetz die privaten Fahrdienste flächendeckender als bislang agieren werden. So kündigten unter anderem die Touristenorte Key West und Venice die Zusammenarbeit mit den Services an. Einen Überblick über die 78 neuen Gesetze, die am 1. Juli im Bundesstaat Florida außerdem in Kraft getreten sind, hat der Miami Herald zusammengestellt.

Noch nicht floridaweit, dafür aber im Miami-Dade County gültig ist ein Verbot von Styroporprodukten in den County-Parks. Wie der Miami Herald berichtet, dürfen ebenfalls seit dem 1. Juli in den Parks und an den Stränden in und um Miami keine Styropor-Kühltaschen, -Becher, -Teller oder andere Styropor-Behälter mehr benutzt werden. Zunächst soll es aber bei Zuwiderhandlungen keine Strafen geben, sondern lediglich Verwarnungen. Das gut isolierende, aber sehr poröse Material zerfällt bei nicht fachgerechter Entsorgung in Millionen kleine Stücke und stellt eine große Bedrohung für das küstennahe Ökosystem dar.

 
  
04. 07. 2017
Artikel bewerten

Florida Sun Blogs

Leser fragen

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Umfrage der Woche

Haben Sie in den vergangen Monaten eingehendere Befragungen oder Kontrollen bei der Einreise nach Florida feststellen können?

Ja, habe ich festgestellt.
Nein, habe ich nicht fest-
gestellt.
Kann ich nicht sagen. Ich
bin im letzten halben Jahr
nicht eingereist.
Mir fehlt der Vergleich.
Ich bin im letzten halben
Jahr erstmals eingereist.