21. 11. 2017
Artikel bewerten
  
Florida News

SIXT-Autovermietung eröffnet ihren US-Hauptsitz in Fort Lauderdale

Ein sichtlich gut gelaunter und zu Recht stolzer Erich Sixt eröffnete vergangenen Freitag die neue US-Firmenzentrale seiner Firma Sixt Rent-a-Car im Spectrum Park gegenüber des Fort Lauderdale Executive Airport und kam dabei aus dem Schwärmen kaum heraus.

Autor: Sabrina Schmidt

Left3-disabled Bild 1 von 2 Right3-enabled

"In München hatte es gestern Morgen -1 Grad und hier in Florida scheint die Sonne, alle sind so freundlich und glücklich, und wenn ich mich hier so umschaue wie alles in der Sixt-Farbe Orange erstrahlt, könnte ich mir glatt vorstellen, den gesamten Hauptsitz nach Florida zu verlegen", witzelte Sixt, bevor er gemeinsam mit Vertretern der Handelskammer von Greater Fort Lauderdale- das orangefarbene Band durchschnitt und damit die neue Niederlassung feierlich eröffnete. Anschließend lud Sixt zu einem Tag der offenen Tür ein, bei dem weder deutsche Speisen noch heimische Klänge fehlen durften. Jeder Gast erhielt zudem ein Willkommensgeschenk made in Germany.

Sixt plant in den kommenden 5 Jahren, 300 neue Jobs in Fort Lauderdale zu schaffen. Das freut nicht nur die Einheimischen, sondern auch deutschsprachige Touristen, die es sehr schätzen, sowohl telefonisch als auch direkt am Flughafen in ihrer Muttersprache betreut zu werden – Sixt steht schließlich für Kundenservice. Die Firma hat mittlerweile 2000 Niederlassungen in über 100 Ländern. "Angefangen haben wir mit 200 Mietwagen, jetzt haben wir über 200.000”, so Erich Sixt stolz.

 

 
  
21. 11. 2017
Artikel bewerten