11. 07. 2017
Artikel bewerten
  
Florida News

St. Petersburg: Startschuss für den Bau des neuen Piers

Nach jahrelangen Diskussionen über die Errichtung eines neuen Piers in St. Petersburg wird nun endlich mit den Bauarbeiten begonnen. Das vorläufige Budget liegt bei 66 Millionen Dollar.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 2 Right3-enabled

Fast zehn Jahre war über den Bau einer neuen Pieranlage in St. Petersburgs Downtown beraten worden, bis endlich am 28. Juni der erste Spatenstich vorgenommen wurde. Laut den Tampa Bay Times könnte die Investitionssumme, die ursprünglich einmal auf 46 Millionen Dollar veranschlagt worden war und nun inklusive der Kosten für die Zufahrtsstraße bei 66 Millionen Dollar liegen soll, in Anbetracht der Größe und Komplexität des Projekts noch weiter ansteigen. Der sogenannte Pier District, der insgesamt über 105.000 Quadratmeter umfassen soll, wird rund 385 Meter weit in die Tampa Bay hineinragen. Die Zufahrtsstraße soll vom Spa Beach entlang des Ufers vorbei am Vinoy Renaissance St. Petersburg Resort, dem Golf Club und dem Pioneer Park bis zum Beach Drive am Rand der Innenstadt verlaufen.

Wie das Stadtmagazin Ilovetheburg.com berichtet, wird der neue Pier neben einem Fischereihafen und offenen Marktständen Restaurants, Kinderspielanlagen, einen Familienpark mit Picknickareal und einen großen Platz mit einer Rasenfläche umfassen. Geplant ist außerdem ein den Charakter des Ortes wiedergebendes Kunstwerk. Eine vom Wirtschaftsberatungsdienst Lambert Advisory im Auftrag der Stadtverwaltung von St. Petersburg erstelltes Gutachten kommt zu dem Schluss, dass der unmittelbare ökonomische Rücklauf aus dem Projekt bereits im ersten Jahr nach der Fertigstellung bei 80 Millionen Dollar liegen wird. Demnach wird der Pier District zu 1080 Vollzeitarbeitsplätzen und etwa 935.000 Dollar an jährlichen Einnahmen aus der Hotelbettensteuer führen. Die zusätzlichen jährlichen Ausgaben in den örtlichen Hotels werden auf 15 Millionen Dollar geschätzt.

Einen Überblick über die gegenwärtigen Planungen zum Pier District finden Sie hier.

 
  
11. 07. 2017
Artikel bewerten

Florida Sun Blogs

Leser fragen

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Umfrage der Woche

Florida-Quizfrage November: Welche Tatsache trifft auf das Küstenstädtchen Englewood zu?

Es verfügt über mehr Wasser- als
Landfläche.
Es liegt in zwei verschiedenen
Countys.
Es gilt als älteste Siedlung indi-
gener Stämme in Florida.
Hier wurde 1887 die erste Bürger-
meisterin der USA gewählt.
Es verfügt über warme Quellen.