Florida-Themenparks: Betreiber setzen auf Attraktionen der neuen Generation

Themenparks & Attraktionen, Lifestyle, Florida News

Unzählige "Rides" locken Jahr für Jahr Tausende Besucher in die Freizeitparks Floridas. Bei der Auswahl der Fahrgeschäfte musste man sich allerdings bislang meist zwischen "schnell" oder "spannend" entscheiden, denn selbst auf der langsamsten Achterbahn der Welt würde man Spezialeffekte kaum wahrnehmen. Die neuen sogenannten Hybrid-Rides jedoch verbinden Tempo mit Spannung.

Weltweit planen die Themenparks im neuen Jahr weitere spannende Attraktionen – natürlich auch im Sunshine State. Hoch im Kurs steht dabei derzeit die Kombination aus Achterbahn und der animierten Fahrt im Dunkeln. Dabei vertragen sich die rasanten Fahrten eigentlich nicht mit dem schwerfälligen Tempo der klassischen, themenanimierten Dunkelfahrten: Für das menschliche Gehirn ist es schwierig, bei hohem Tempo all die audiovisuellen Animationen, Spezialeffekte oder die animierten Figuren wirklich wahrzunehmen.

Die Herausforderung bei der Entwicklung der neuen Fahrgeschäfte bestand also darin, den Thrill der Geschwindigkeit mit den aufwendigen Spezialeffekten der Dunkelfahrt zum ultimativen Erlebnis unter einen Hut zu bekommen. Die neueste Generation dieser kombinierten Fahrgeschäfte verzichtet also nicht auf Geschwindigkeit, schwindelerregende Anstiege, rasante Kurven und freien Fall – sie kombiniert Geschwindigkeit und neue, spannende Kicks mit kontrolliert gebremsten Passage, in denen die Spezialeffekte und Animationen zum Tragen kommen. Maßgeblich an der Entwicklung dieser neuen Fahrgeschäfte beteiligt ist unter anderem der deutsche Hersteller Maurer AG.

Einige wenige dieser Achterbahnen mit Dunkelfahrt haben bereits im letzten Sommer in Deutschland, Kanada und in den USA eröffnet. In Florida zählen der Seven Dwarfs Mine Train in Walt Disney World's Magic Kingdom sowie Universal Orlandos neue Attraktion Harry Potter and the Escape from Gringotts bereits zu den spannenden, neuen Hybriden, so der Orlando Sentinel. Hier kommt modernste Projektions- und Fahrtechnik zum Einsatz, um die Besucher mit allen Sinnen in eine andere Welt zu versetzen. 

Im Universal’s Islands of Adventure hat darüber hinaus der Bau eines neuen Fahrgeschäftes mit Dunkelfahrt bereits begonnen. Details sind nicht bekannt, die Neuerung trägt bislang den Namen Project 340. Spekulationen zu Folge soll es sich um einen Rollercoaster mit Dunkelfahrt handeln, der die Besucher in King Kongs Skull Island entführt.

Der hölzerne Starliner, Floridas erste große Achterbahn, wird in diesem Jahr zu seinen Wurzeln im Miracle Strip Amusement Park in Panama City Beach zurückkehren. Nach mehreren Umzügen, darunter ins Legoland bei Orlando, wird der 1963 gebaute Rollercoaster nun wieder an den Panhandle ziehen. Dabei soll das ursprüngliche Layout der Achterbahn verändert werden, um den neuen Anforderungen an Erlebnis und Geschwindigkeit gerecht zu werden, berichtet der Orlando Sentinel weiter. 2015 verspricht also nicht nur ein rasantes, sondern auch spannendes Jahr in Floridas Themenparks zu werden.

verwandte Artikel
 
Universal Orlando Resort: Neues Hotel mit Karibik-Flair
 
Neues aus Legoland: Themenpark kündigt Erweiterungen an
 
Nervenkitzel pur: Orlandos neue Attraktionen
 
 
 
 

Autor: Claudia Hossiep