50 Shades of Green: Der neue 100 Dollarschein

Reiseinfos, Reisen, Leben & Gesellschaft, Florida News

Wenn Sie den kommenden Winter im sonnigen Florida verbringen und das erste Mal wieder an der Kasse im Supermarkt stehen, bloß nicht ausflippen: Der Dollarschein, den Sie vorhin achtlos vom Geldautomaten direkt in Ihre Börse gesteckt haben und der Ihnen jetzt plötzlich seltsam befremdlich vorkommt, ist keine Fälschung.

Vielmehr hat die US-Notenbank, die so genannte "Federal Reserve" (kurz: Fed), gerade nigelnagelneu designte 100-Dollar-Noten in Umlauf gebracht. Und natürlich unterscheiden sich die "Neuen" durch die höheren Sicherheitsmerkmale von den "alten Lappen". Dadurch sind sie schwerer zu fälschen und selbst wir können ihre Echtheit besser feststellen.

Sie wollen Ihren Schein checken? Selbstverständlich! Hier eine Kurzanleitung: In der Mitte muss ein 3D-Sicherheitsstreifen mit Abbildungen von Glocken sowie der Zahl 100 angebracht sein, wobei sich die Motive optisch verschieben, wenn die Geldnote hin und her gedreht wird. Neigt man den Dollarschein zur Seite, verfärbt sich die sonst kupferfarbene Glocke in ein Tintenfass-Grün. Über dem Tintenfass sollten Sie einen Auszug aus der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung finden, und auf der Rückseite die orangefarbene Zahl 100.

Und werfen Sie unbedingt auch ein Auge auf die achtstellige Seriennummer! Besonders interessante Seriennummern können den Wert Ihres Hundertdollarscheins auf ein Vielfaches erhöhen, berichtet USA Today. Sammler sind nämlich ganz verrückt nach "fancy numbers". Sollten Sie den Schein mit der 00000001 in der Hand halten, könnte Ihr "Hunni" bis zu 15.000 Dollar Wert sein. Aber auch sogenannte "solids" sind gefragt, also sich wiederholende Nummern wie z.B. 33333333. Sie haben die 31415927? Jackpot, Sie haben "Pi" gezogen!

Nur einer scheint mit den neuen Scheinen nicht wirklich happy: Benjamin Franklin schaut weiterhin so skeptisch, wie zuvor. Sei's drum! Die alten Scheine behalten übrigens weiterhin ihre Gültigkeit. Also viel Spaß beim Ausgeben. Alles im grünen Bereich!

verwandte Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Autor: Tanja Weithöner