Leser fragen - Experten antworten

  • ###TX_CHTTNEWSCATFIELDS_SHORT###

    ###TITLE###

    ###TX_CHASKEXPERTS_SHORT2###

    ###DESCRIPTION###

  • Ich habe ein B1/B2 Visum und bin fast immer 6 Monate in Florida. Da mein Sohn (4 Jahre) in den USA geboren ist, möchten wir, dass er mindestens 1 Jahr in Florida in einen Kindergarten geht. Welche Möglichkeiten gibt es?

    Die Tatsache, dass Ihr minderjähriger Sohn die US- und die deutsche Staatsbürgerschaft hat, gibt Ihnen als Eltern leider nicht das Recht, Ihren US-Aufenthalt unbeschränkt mit ihrem Sohn zu verbringen. Ihr Sohn hat als gebürtiger US-Staatsbürger ein unbeschränktes Aufenthaltsrecht in den USA, kann aber erst im Alter von 21 Jahren einen Antrag auf Familienzusammenführung stellen. Bis dahin müssen Sie sich separat für ein Aufenthaltsvisum qualifizieren. Sie haben drei Möglichkeiten: 1. Sie verbringen die 6 Monate mit Ihrem Kind unter dem B-1/B-2 Visum und können diesen Aufenthalt nach Ablauf der 6 Monate für maximal weitere 6 Monate in den USA durch Antrag verlängern oder Sie wechseln sich mit dem anderen Elternteil ab, um das eine Jahr zu überbrücken. Da die Sommerferien in den USA sehr lange sind und in dieser Zeit das Kind nicht in der Schule ist, könnten Sie dieses eine Jahr so sicherlich gut überbrücken. 2. Sie haben gute Freunde in den USA, die das Kind während der Zeiten, in denen Sie beide nicht in den USA sein können, betreut oder 3. Sie qualifizieren sich für ein anderes Visum, unter dem Sie sich länger in den USA aufhalten können (wie z.B. ein E-1 oder E-2 oder EB-5 und viele andere Visamöglichkeiten). Beraten Sie sich bei einem Anwalt.

Wichtiger Hinweis: Der Expertenrat ist ein unentgeltliches Forum für allgemeine Fragen und Antworten. Die Antworten der Experten stellen keine verbindliche Rechtsberatung dar, sondern sind lediglich grundsätzliche Information.
Die Art der Fragen und verkürzte Darstellung der Sachlage bedingt, dass eine vollständige Analyse der relevanten Rechtslage nicht möglich ist und natürlich die Besonderheiten in Ihrem Fall nicht alle berücksichtigt werden können. Trotz sorgfältiger Bearbeitung der Antworten bleibt daher eine Haftung für jeglichen Inhalt ausgeschlossen. Eine weitergehende Beratung und natürlich auch Haftung übernehmen die Experten gern im Rahmen eines ordentlichen Mandatsverhältnisses.

florida sun branchen-guide

Die aktuellsten Fragen

Fragen-Archiv

Hier finden Sie alle Fragen, die unsere Experten bereits beantwortet haben.

zum Fragen-Archiv

Meine Experten-Frage

Stellen Sie kostenlos Ihre Frage zu Auswandern, Visa, Immobilien und Investment!

Kostenloser Newsletter

Florida News

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Florida Sun Blogs

Umfrage der Woche

Falls Sie ganz in Florida leben bzw. leben würden: Wo würden Sie (unabhängig vom Budget und anderen Dingen) am liebsten wohnen?

In Miami/Miami Beach
In Cape Coral
In Orlando
Auf den Florida Keys
Auf Sanibel Island
In Jupiter Island
In Marco Island
In Naples
In Fort Lauderdale
In Fort Myers
In St. Petersburg
In Sarasota/Bradenton
In Boca Raton
In Palm Beach
In West Palm Beach
In Tampa
In Vero Beach
In Tallahassee
In Jacksonville
In Melbourne
An einem anderen,
hier nicht genannten Ort