Leser fragen - Experten antworten

  • Sonja K. Burkard

    Auswandern & Visa

    Sonja K. Burkard

    Anwältin
    BURKARD LAW FIRM, P.A.
    www.burkardlawfirm.com
    info@burkardlawfirm.com

  • Kann ein Arbeitnehmer, der sich bei mehreren Firmen beworben hat und diese Firmen bereit sind, eine Einstellung via H-1B-Antrag vorzunehmen, gleichzeitig mehrere H-1B-Anträge laufen haben?

    Grundsätzlich gilt, dass Sie um ein Arbeitsvisum in den USA zu erhalten, bereits einen Arbeitgeber in den Vereinigten Staaten gefunden haben müssen, der Ihnen einen Arbeitsplatz in den USA angeboten hat.

    Das H-1B-Visum setzt zunächst zwei Schritte des zukünftigen Arbeitgebers in den USA voraus. Zunächst muss der Arbeitgeber beim zuständigen Arbeitsministeriums, dem Department of Labor, eine sog. LCA, labor condition application, einreichen (Form ETA-9035). Wenn das Arbeitsministerium die labor condition application genehmigt hat, kann der Arbeitgeber bei der US-Einwanderungsbehörde, USCIS, einen Antrag zur Genehmigung der Einstellung des ausländischen Arbeitnehmers stellen, und zwar den Antrag für Arbeitnehmer im Nichteinwanderungsstatus (Form I-129).

    Erst wenn Sie die Bestätigung dieser Genehmigungen erhalten haben, können Sie Ihren Antrag für ein Arbeitsvisum im US-Konsulat Ihres Heimatlandes stellen.

    Zu beachten ist, dass das H-1B-Visum Arbeitgeber-spezifisch ist, d.h. es ist für den Arbeitgeber erteilt, der den Antrag auf Arbeitsgenehmigung gestellt hat. Das H-1B ist für den Genehmigungszeitraum gültig, der auf der Notice of Action aufgeführt ist, solange der Arbeitgeber es nicht widerruft. Also, das H-1B-Visum ist für den ersten Arbeitgeber gültig, dessen Antrag genehmigt wurde. Ein weiterer Arbeitgeber, der Sie einstellen möchte, müsste also selber einen Antrag auf Übertragung des H-1B-Visums in den USA stellen.

Wichtiger Hinweis: Der Expertenrat ist ein unentgeltliches Forum für allgemeine Fragen und Antworten. Die Antworten der Experten stellen keine verbindliche Rechtsberatung dar, sondern sind lediglich grundsätzliche Information.
Die Art der Fragen und verkürzte Darstellung der Sachlage bedingt, dass eine vollständige Analyse der relevanten Rechtslage nicht möglich ist und natürlich die Besonderheiten in Ihrem Fall nicht alle berücksichtigt werden können. Trotz sorgfältiger Bearbeitung der Antworten bleibt daher eine Haftung für jeglichen Inhalt ausgeschlossen. Eine weitergehende Beratung und natürlich auch Haftung übernehmen die Experten gern im Rahmen eines ordentlichen Mandatsverhältnisses.

florida sun branchen-guide

Die aktuellsten Fragen

Fragen-Archiv

Hier finden Sie alle Fragen, die unsere Experten bereits beantwortet haben.

zum Fragen-Archiv

Meine Experten-Frage

Stellen Sie kostenlos Ihre Frage zu Auswandern, Visa, Immobilien und Investment!

Kostenloser Newsletter

Florida News

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Florida Sun Blogs

Umfrage der Woche

Falls Sie ganz in Florida leben bzw. leben würden: Wo würden Sie (unabhängig vom Budget und anderen Dingen) am liebsten wohnen?

In Miami/Miami Beach
In Cape Coral
In Orlando
Auf den Florida Keys
Auf Sanibel Island
In Jupiter Island
In Marco Island
In Naples
In Fort Lauderdale
In Fort Myers
In St. Petersburg
In Sarasota/Bradenton
In Boca Raton
In Palm Beach
In West Palm Beach
In Tampa
In Vero Beach
In Tallahassee
In Jacksonville
In Melbourne
An einem anderen,
hier nicht genannten Ort