Leser fragen - Experten antworten

  • ###TX_CHTTNEWSCATFIELDS_SHORT###

    ###TITLE###

    ###TX_CHASKEXPERTS_SHORT2###

    ###DESCRIPTION###

  • Mein Vater hat vor 15 J. ein Haus in FL gekauft und als Eigentümer sich selbst, meine Mutter und mich eintragen lassen. Werde ich später Alleineigentümer, ohne dass eine Vererbung im eigentl. Sinne stattfindet? Oder müssen wir hier noch etwas unternehmen?

    Es scheint so, dass Ihr Vater gut vorgesorgt hat. Ich gehe davon aus, dass ihr Vater bei dem Erwerb alle drei Personen in der Rechtsform "Joint tenants with right of survivorship" eingetragen hat. Wenn dies der Fall ist, dann muss beim Tod des Vaters in der Tat nur eine Todesurkunde im Register eingetragen werden und es ist kein formales Nachlassverfahren erforderlich. Das Eigentum geht dann automatisch "außerhalb des Nachlasses" des Verstorbenen direkt auf die in der Erwerbsurkunde genannten Personen über.

    Sollte ihr Vater diese Rechtsform nicht gewählt haben und alle drei Personen als "Tenants in Common" eingetragen haben, dann ist allerdings ein formales Nachlassverfahren erforderlich, damit das Eigentum im Nachlass des Vaters (1/3 Miteigentumsanteil) auf die Erben seines Nachlasses übergehen. Bei dieser Konstellation darf man aber nicht vergessen, dass für den Verstorbenen eine Nachlasssteuererklärung in den USA eingereicht wird. Florida erhebt keine Erbschaftssteuern, aber die USA erhebt auf Bundesebene eine Nachlasssteuer.

    Da ihr Vater deutscher Staatsangehöriger ist, wird das Doppelbesteuerungsabkommen mit Deutschland zur Anwendung kommen und es kommt ein hoher Freibetrag in Abzug, bevor eine Steuer anfällt. Die Berechnungsformel ist kompliziert und kann nur nach Abwägung aller Faktoren genau beziffert werden. In Ihrem Fall scheint aber keine Nachlasssteuer anzufallen. Für das Jahr 2009 besteht ein Freibetrag von $3.500.000 wobei jedoch US- und weltweites Vermögen über eine Berechnungsformel anteilig berücksichtigt wird.

Wichtiger Hinweis: Der Expertenrat ist ein unentgeltliches Forum für allgemeine Fragen und Antworten. Die Antworten der Experten stellen keine verbindliche Rechtsberatung dar, sondern sind lediglich grundsätzliche Information.
Die Art der Fragen und verkürzte Darstellung der Sachlage bedingt, dass eine vollständige Analyse der relevanten Rechtslage nicht möglich ist und natürlich die Besonderheiten in Ihrem Fall nicht alle berücksichtigt werden können. Trotz sorgfältiger Bearbeitung der Antworten bleibt daher eine Haftung für jeglichen Inhalt ausgeschlossen. Eine weitergehende Beratung und natürlich auch Haftung übernehmen die Experten gern im Rahmen eines ordentlichen Mandatsverhältnisses.

florida sun branchen-guide

Die aktuellsten Fragen

Fragen-Archiv

Hier finden Sie alle Fragen, die unsere Experten bereits beantwortet haben.

zum Fragen-Archiv

Meine Experten-Frage

Stellen Sie kostenlos Ihre Frage zu Auswandern, Visa, Immobilien und Investment!

Kostenloser Newsletter

Florida News

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Florida Sun Blogs

Umfrage der Woche

Falls Sie ganz in Florida leben bzw. leben würden: Wo würden Sie (unabhängig vom Budget und anderen Dingen) am liebsten wohnen?

In Miami/Miami Beach
In Cape Coral
In Orlando
Auf den Florida Keys
Auf Sanibel Island
In Jupiter Island
In Marco Island
In Naples
In Fort Lauderdale
In Fort Myers
In St. Petersburg
In Sarasota/Bradenton
In Boca Raton
In Palm Beach
In West Palm Beach
In Tampa
In Vero Beach
In Tallahassee
In Jacksonville
In Melbourne
An einem anderen,
hier nicht genannten Ort