Online-Registrierungspflicht für USA-Reisen

ESTA-Registrierung

Keine USA-Reise ohne ESTA-Formular! Touristen und Geschäftsleute müssen zwingend spätestens 72 Stunden vor der Einreise die elektronische Reiseerlaubnis beantragen. Andernfalls ist zu befürchten, dass die Fluggesellschaften die Reisenden von der Beförderung ausschliessen.

Seit dem 12. Januar 2009 haben die Vereinigten Staaten die Einreiseformulare von Papierform auf das elektronische, internetbasierte System "Electronic System for Travel Authorization (ESTA)" umgestellt. Mit dem elektronischen Verfahren prüft ein Computersystem vor Abflug, ob jemand berechtigt ist, in die USA zu reisen. Diese Reiseerlaubnis benötigen Touristen, Geschäftsleute, etc., die weniger als 90 Tage bleiben möchten. Einmal beantragt, ist diese zwei Jahre gültig und gilt für mehr als eine Reise in die USA. Das Online-Formular ist ähnlich aufgebaut wie die grüne Einreisekarte I-94W, die es bisher im Flugzeug gab. Abgefragt werden personenbezogene Daten wie der Name, das Geburtsdatum und die Reisepassnummer.

Während der Umstellungsphase muss derzeit neben der elektronischen Anmeldung noch zusätzlich die grüne Einreisekarte ausgefüllt werden, die im Flugzeug verteilt wird.

 

So funktioniert's:

Melden Sie sich auf der ESTA-Website unter https://esta.cbp.dhs.gov/ an und füllen Sie online einen Antrag aus. Reisenden wird geraten, möglichst früh einen Antrag zu stellen, spätestens 72 Stunden vor Abflug. In den meisten Fällen erhalten Sie bereits innerhalb von wenigen Sekunden eine Antwort:

1. Genehmigung erteilt: Die Reise wurde genehmigt.

2. Reise nicht genehmigt: Der Reisende muss vor seiner Reise in die Vereinigten Staaten bei einer US-Botschaft oder einem US-Konsulat ein Nichteinwanderungsvisum beantragen.

3. Genehmigung wird bearbeitet: Der Reisende muss sich innerhalb eines Zeitraums von 72 Stunden auf der ESTA-Website über Aktualisierungen des Status seiner Reisegenehmigung informieren, um eine endgültige Antwort zu erhalten.


ESTA-Bearbeitungsgebühr

Seit dem 8. September 2010 müssen Antragsteller für ESTA eine Gebühr in Höhe von 14 US-Dollar entrichten. Zehn Dollar sollen der Förderung des Tourismus dienen, vier Dollar die Kosten von ESTA decken.

Die Gebühren können bei der Antragstellung bequem per Kreditkarte online entrichtet werden. Die Kreditkarte muss nicht auf den Namen des Antragstellers ausgestellt sein, was die Bezahlung der Gebühr bei mitreisenden Kindern ermöglicht.


Eine erteilte Reisegenehmigung über ESTA ist:


• bis zu zwei Jahre gültig, sofern die Reisegenehmigung nicht widerrufen wird, oder bis zum Ablauf der Gültigkeit des Reisepasses des Reisenden, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.

• für mehrere Einreisen in die Vereinigten Staaten gültig. Bei zukünftigen Reiseplänen oder falls sich die Zieladresse oder die Reiseroute des Antragstellers ändert, nachdem eine Genehmigung erteilt wurde, können diese Informationen problemlos über die ESTA-Website aktualisiert werden.

• stellt keine Garantie für die Berechtigung zur Einreise in die Vereinigten Staaten an einer Einreisestelle dar. Eine ESTA-Genehmigung berechtigt einen Reisenden lediglich zur visumfreien Anreise in die Vereinigten Staaten gemäß dem Visa Waiver Program (VWP)*.Die Prozedur am Zielflughafen in den USA bleibt unverändert. Bei der Passkontrolle wird ein Fingerabdruck genommen und der Vertreter der Grenzbehörde entscheidet, ob der Reisende einreisen darf.

ESTA Erinnerungs-Email

Das US-Heimatschutzministerium (Department of Homeland Security, DHS) verschickt eine Erinnerung an die Kunden, um auf den Ablauf der ESTA-Reisegenehmigung hinzuweisen. Die E-Mail wird von der E-Mail-Adresse "ESTA-SUPRT@cbp.dhs.gov" verschickt. Wir raten Ihnen, ESTA nur zu verlängern, wenn Sie in naher Zukunft in die USA reisen und keine Greencard oder gültiges US-Visum besitzen.

Weiterführende Informationen zum Visa Waiver Program (VWP) und zum ESTA unter: www.cbp.gov/esta

 

Was ist das Visa Waiver Program (VWP)?

Das Visa Waiver Program (VWP) ermöglicht Staatsbürgern und teilnahmeberechtigten Staatsangehörigen bestimmter Länder, zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken und für eine Aufenthaltsdauer von bis zu 90 Tagen ohne Visum in die Vereinigten Staaten zu reisen. Zu den VWP-Ländern gehören derzeit:
Andorra, Australien, Belgien, Brunei, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Japan, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, San Marino, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowenien, Spanien.


Hinweis: In der Passnummer können zwar Buchstaben vorkommen, aber kein O.

Der Buchstabe O und die Ziffer 0 sehen auf den neuen Reisepässen identisch aus. Da die Passnummer der neuen Pässe sowohl Buchstaben als auch Ziffern enthalten kann, haben einige Reisende beim Ausfüllen des ESTA-Antrages die Ziffer 0 und den Buchstaben O verwechselt, was zu Problemen bei der Einreise geführt hat. Dort wird der Pass elektronisch ausgelesen und mit den im ESTA-Formular eingegebenen Daten verglichen. Bei einer falsch eingetippten Nummer kann kein Antrag gefunden werden. In der Passnummer kann also die Ziffer 0, jedoch niemals der Buchstabe O vorkommen.

 

Gültiger Reisepass

Für die Einreise in die USA benötigen Sie einen maschinen-lesbaren (bordeauxfarbenen) und gültigen Reisepass, der vor dem 26.10.2005 ausgestellt wurde, oder Sie sind bereits im Besitz des neuen Reisepasses mit Speicherung der biometrischen Daten, wie dem digitalen Foto. Der Reisepass muss für die gesamte Dauer des Aufenthaltes gültig sein. Jugendliche und Kinder unter 18 Jahren müssen ebenfalls einen maschinenlesbaren Reisepass mitführen. Der einfache Kinderausweis reicht nicht mehr aus. Seit 1.10.2004 sind Sie verpflichtet, bei der Einreise in die USA Ihre biometrischen Daten erfassen zu lassen. Dazu gehören ein Fingerabdruck sowie ein Foto.

 

Handgepäck

Beachten Sie: Seit 28.2.2005 dürfen keine Feuerzeuge mehr im Handgepäck oder im Koffer mitgeführt werden. Sie sollten sich  auch bei Ihrer Airline zu den Bestimmungen bezüglich des Transports von Flüssigkeiten im Handgepäck erkundigen. Hierbei handelt es sich um die Mitnahme von Cremes, Zahnpasta usw. in der Flugzeugkabine.

Kontaktadresse

Wenn Sie als Tourist einreisen, müssen Sie am Check-In-Schalter Ihrer Airline bereits die Kontaktadresse Ihres Hotels oder der Mietwagenstation hinterlassen. Diese Daten werden von den Fluggesellschaften bereits vor dem Abflug an die Behörden in den  USA übermittelt.

 

Einreise mit Kindern

Was es vor Reiseantritt zum Thema Reisepass, ESTA und Co. bei mitreisenden Kindern zu beachten gibt, finden Sie hier.

 

Aktueller Hinweis des Auswärtigen Amtes

(Stand 18.01.2010)

Am 25. Dezember 2009 versuchte ein Passagier des Fluges 235 der Northwest Airlines von Amsterdam nach Detroit, Sprengstoff zur Explosion zu bringen. Aufgrund dieses Vorfalls hat die US-Regierung die Sicherheitsvorkehrungen für USA-Inlandsflüge sowie für internationale Flüge in die USA ab sofort verschärft.

Reisende in die USA sollten folgende Kernpunkte unbedingt beachten:

    •    Ergänzend zu den bereits regulär durchgeführten Kontrollen sollten sich Reisende in die USA auf zusätzliche Personen- und Gepäckkontrollen am boarding gate/ Abflugsteig einstellen.

    •    Reisende sollten daher überpünktlich am Flughafen sein und genug Zeit für die zusätzlichen Sicherheitskontrollen einplanen.

    •    Während des Fluges sind die Anweisungen des Bordpersonals zu befolgen, z.B. Hinweise zum Verstauen von Handgepäck, dem Abschalten elektronischer Geräte und der Aufforderung, während bestimmter Abschnitte des Fluges den Sitz nicht zu verlassen.

    •    Wie bisher gilt, dass Reisende sich rechtzeitig vor Abflug bei ihrer Fluggesellschaft erkundigen sollten, welche Gegenstände im Handgepäck mitgeführt werden dürfen.

Weitere Hinweise sind im Internet u.a. verfügbar unter: www.dhs.gov

florida sun branchen-guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Expertenrat

Stellen Sie kostenlos Ihre Fragen zum Thema Auswandern, Visa, Immobilien und Investment und unsere Florida Sun Experten geben Ihnen professionellen Rat! Meine Frage an die Experten

Umfrage der Woche

Was würden Sie tun, wenn Sie nur einen einzigen Tag in Florida verbringen könnten?

Ein Tag...

... in Miami
... am Strand, egal wo
... im Themenpark
... in Key West
... unter oder auf dem Wasser
... auf einem Golfplatz
... in den Everglades oder
sonstwo in der Natur
... in der (Outlet-)Mall