Artikelsuche

Finden Sie einen Artikel aus unserem Magazin oder von unserer Webseite!




Aktuelle Ausgabe FloridaSun Magazin
Ausgabe 01/2013
Januar, Februar, März 2013
Themenübersicht der
aktuellen Ausgabe
Ab dem 20. Dezember 2012
überall im Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich, Luxemburg, in der Schweiz und auf den spanischen Ferieninseln erhältlich.
Reisen
Sanibel Island ist für seine fabelhaften Muschelstrände berühmt. Hier kann man sich – mit etwas Glück – am Strand die Taschen mit dekorativen Stücken füllen.
USA-Premiere bei airberlin: Erstmals fliegt Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft von Berlin nach Chicago. In den Sonnenstaat Florida bietet airberlin natürlich nach wie vor von zahlreichen deutschen Flughäfen Verbindungen an.
In jeder Ausgabe verrät Reiseprofi Michael Iwanowski seine Lieblings-Destinationen in Florida. Diesmal: Das historische Zigarrenviertel Ybor City in Tampa.
Sie glauben, Sie haben in Florida schon jedes Sandkörnchen gesehen? Und wenn schon: Es gibt Schlimmeres! Wir haben uns für Sie – mal wieder – einen Tag in Miami umgeschaut. Und dabei Erstaunliches (und Neues) erlebt und gesehen!
Orlandos Vergnügungsparks sind großartig und berauschend – ein bisschen so wie Amerika selbst. Wir haben einmal unsere persönlichen Favoriten herausgesucht. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit natürlich. Denn ob Sie das bunte Disney World besuchen, bei SeaWorld einen Blick unter Wasser werfen oder die Filmwelt der Universal Studios entdecken – die Möglichkeiten hier sind schier endlos. Lassen Sie sich von der Magie Orlandos bezaubern!
Hier regiert Mutter Natur: In Englewood am Golf von Mexiko finden Besucher kilometerlange weiße Sandstrände und verschwiegene Buchten, aber auch eine lebhafte Gastronomie mit herzlicher Gastfreundschaft.
»Das letzte Paradies«. Wer sich aufmacht nach Key West, stolpert immer wieder über diesen Begriff. Hört sich gut an! Doch liegt der Garten Eden wirklich am Ende des »U.S. Highway 1«? Wir haben uns ein Wochenende lang umgesehen im Arkadien zwischen Atlantik und Golf von Mexiko.
Lifestyle
Bootfahren gehört zum Florida-Urlaub wie Shopping und Sonne. Entdecken Sie die vielfältige und abenteuerliche Inselwelt rund um den Sunshine State! Es muss ja nicht gleich immer auf einer Luxusjacht sein. Andererseits: Warum eigentlich nicht? Unsere Autorin Daniela Boettcher ist einmal mit einem 18-Meter-Traumboot in See gestochen.
Viele Prominente besitzen eine Luxusvilla in Florida und genießen hier ihre Privatsphäre und Sonnenschein das ganze Jahr. Einige der Stars und Sternchen, Schauspieler, Sportler und Unternehmer im Sunshine State haben wir für Sie einmal aufgespürt ...
Golfen in Florida – längst kein Geheimtipp mehr. Wunderschöne Anlagen mit hervorragenden Bedingungen locken Golfspieler aus aller Welt an. Einen Kurs zum Abschlagen findet hier dennoch jeder. In Florida stehen schließlich über 1.100 großartige Golfplätze zur Verfügung, die einmaliger und unterschiedlicher nicht sein könnten. Wie gemalte Landschaftsschmuckstücke in leuchtender Farbenpracht stechen sie hervor, inmitten von sonnenumfluteter Naturtraumkulisse. Wir haben einmal acht der schönsten Plätze für Sie getestet und dort den Schläger geschwungen.
Christine A. Martin, Immobilienmaklerin bei JBP Management in Caple Coral, verrät Ihnen in jeder Ausgabe, wo was los ist in Südwestflorida. Haben Sie selbst einen heißen Tipp? Schreiben Sie unserer Kolumnistin unter Christine@capecoral-vacationvillas.com
Seit neun Jahren ist sie in Florida, genauer gesagt in South Beach. Unsere Kolumnistin Daniela Boettcher nimmt Sie in jeder Ausgabe mit an den hippen, pulsierenden Ocean Drive. Und verrät Ihnen aufregende Tipps, die Sie sonst nirgends finden ...
Saint Tropez in den Swinging Sixties? Damals, als Gunter Sachs vom Hubschrauber aus Rosen auf die Fischerhütte von Brigitte Bardot regnen ließ? Und der Ort an der Côte d’Azur zum Spielplatz des Jetsets avancierte? Oder am Strand von Marbella, wo Aristoteles Onassis, Audrey Hepburn, Sean Connery und Gunilla von Bismarck einst den Schampus in Strömen fließen ließen?
Auswandern & Visa
Für zehn glückliche Leser des Florida Sun Magazines kann der Traum von der Greencard schon bald wahr werden. Sie haben nämlich bei uns eine kostenlose Teilnahme an der diesjährigen Greencard-Lotterie mit der Berliner Agentur »The American Dream – USA Service GmbH« (www.americandream.de) gewonnen. Hier in Auszügen die Begründungen unserer Gewinner für ihren Wunsch, in die USA auszuwandern. Viel Glück allen Teilnehmern!
Dort sein, wo Kunst passiert. »In Amerika war das lange New York«, sagt Helmut Schuster. »Dann kam die Art Basel nach Miami, das hat viel verändert.« Auch für den renommierten Berliner Galeristen. Nach einem Umsatznull bei einer Kunstmesse im »Big Apple« im Krisenjahr 2008 fand Schuster ein Lagerhaus in Miamis Szene-Stadtteil Wynwood, dessen Jahresmiete nur halb so hoch war wie die einwöchige Standmiete am Hudson.
Viele Deutsche träumen von einem Leben in den USA – am besten natürlich mit der amerikanischen Staatsbürgerschaft. Jedoch möchten die meisten ihre Bindung an die alte Heimat nicht aufgeben und auch die deutsche Staatsbürgerschaft beibehalten.
Immobilien & Investments
Es gibt zahlreiche Vorteile einer Finanzierung in Florida. Hier eine Übersicht, wie Sie umfassend von einer »lokalen« Finanzierung profitieren können.
Im Internet müssen sich Floridas Makler weit mehr profilieren als ihre Kollegen in Deutschland. Von dem größeren Aufwand profitieren aber nicht zuletzt die Kunden.
Auswanderer-Porträts
Natürlich existiert die Berufsbezeichnung »Brückenbauerin« nicht. Wenn es sie gäbe, wäre Norma Brenne Henning wohl eine der ersten Anwärterinnen auf den Titel. Sicher, die ehemalige Feuchtwangenerin ist in erster Linie Rechtsanwältin mit vielen Jahren Berufserfahrung in der Beratung ausländischer Investoren und mittelständischer Unternehmen in Florida. Und natürlich Honorarkonsulin der Bundesrepublik Deutschland in Florida. Und Mitglied des Leadership Committees des gerade etablierten Florida-Zweiges der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer. Und Präsidentin des European-American Network of SW Florida. Und Mitglied des External Advisory Board des University of Florida International Center, ihrer Alma Mater.
Steuern & Geschäft
Andere Länder, andere Sitten und Gesetze. Was sollten Unternehmensgründer und -käufer aus Europa im Sunshine State beachten? Die Rechtsanwältin Sonja K. Burkard aus Fort Myers gibt Tipps, damit der Florida-Traum nicht zu einem Albtraum wird.
Zur Verbesserung der Steuerbeitreibung hat die US-Steuerbehörde IRS jetzt eine Maßnahme erlassen, die für Deutsche, Schweizer und Österreicher mit Konten in den USA negative Auswirkungen haben kann – auch bei den Steuerbehörden im Heimatland.
Wenn bürokratische Spitzfindigkeit zum Unsinn wird: Die amerikanische Steuerbehörde IRS hat es Ausländern, die in den USA eine Steuernummer beantragen wollen, zuletzt ein gehöriges Stück schwerer gemacht. Doch es regt sich Protest.
Beim Thema »Steuern« ergeben sich für viele in Florida ansässige oder zeitweilig hier lebende Europäer immer wieder neue Fragen. Steuerberater Friedrich W. Schmidt beantwortet in jeder Ausgabe beispielhafte Fälle unserer Leser. Dieses Mal: Ich beabsichtige in Florida eine Firma zu gründen. Was sollte ich steuerlich bedenken?
zurück zur Übersicht

florida sun branchen-guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Expertenrat

Stellen Sie kostenlos Ihre Fragen zum Thema Auswandern, Visa, Immobilien und Investment und unsere Florida Sun Experten geben Ihnen professionellen Rat! Meine Frage an die Experten

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Umfrage der Woche

Haben Sie schon einmal an der Greencard-Verlosung teilgenommen?

8.7% 8.7 % Ja, ich habe die Greencard
gewonnen.

29.9% 29.9 % Ja, ich versuche es immer
wieder.

21.3% 21.3 % Ja, einmal. Vielleicht versuche
ich es ein weiteres Mal.

14.2% 14.2 % Bisher nicht. Ich könnte es
mir vorstellen, momentan
kommt es für mich aber
aus persönlichen Gründen
nicht infrage.

8.7% 8.7 % Nein. Angesichts der
politischen Lage in den USA
wäre das für mich derzeit
auch keine Option.

16.5% 16.5 % Nein, daran habe ich generell
kein Interesse.

0.8% 0.8 % Ich bin US-Bürger, aber nicht
durch die Greencard.