Artikelsuche

Finden Sie einen Artikel aus unserem Magazin oder von unserer Webseite!




Aktuelle Ausgabe FloridaSun Magazin
Ausgabe 04/2015
Oktober, November, Dezember 2015
Themenübersicht der
aktuellen Ausgabe
Ab dem 24. September 2015
überall im Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich, Luxemburg, in der Schweiz und auf den spanischen Ferieninseln erhältlich.
Reisen
Es muss nicht immer Hawaii oder Kalifornien sein. Auch der Sunshine State Florida eignet sich hervorragend, um das Wellenreiten zu erlernen. Vorausgesetzt, man kennt die Stellen, wo die Wellen in Form einer sogenannten »barrel«, einer Tonne, in Richtung Strand rollen und gleichmäßig brechen. Unsere Autorin Josefine Koehn-Haskins hat sich an den besten Surfplätzen Floridas umgesehen.
In jeder Ausgabe verrät Reiseprofi Michael Iwanowski seine Lieblingsdestinationen in Florida. Diesmal: der Ellie Schiller Homosassa Springs Wildlife State Park, ein Naturzoo im Westen Floridas.
South Beach ist für seinen Strand und seine Art-déco-Gebäude bekannt. Aber es hat neben feinem, weißem Sand und extravaganter Architektur noch mehr zu bieten: Boutiquen, Galerien und Geschäfte. Gourmetrestaurants und Strandbistros. Clubs, tolle Museen und coole Szenebars. Am besten, man durchstöbert mit einem echten Insider den Stadtteil. Jemandem wie unserer Autorin Daniela Boettcher. Also nichts wie los!
Palm Beach beherbergt unzählige Millionäre und ist bekannt für Luxus und Extravaganz. Nobel und exklusiv geht es hier zu. Gleich nebenan im Palm Beach County kann man inmitten herrlicher Natur aber auch ganz wunderbar vom Glanz und Glamour abschalten. Die Region bietet Abenteuer und Spaß im Freien. Und viele neue Angebote eines sanften Ökotourismus.
Sie schätzt die feineren Dinge des Lebens: traumhafte Hotels, elegante Shopping-Malls, luxuriöse Spas und lohnenswerte Ausflugsziele. Für das Florida Sun Magazine hat Tanja Weithöner diesmal den berühmten Hollywood-Delfin Winter im Clearwater Marine Aquarium besucht.
Seit zwölf Jahren lebt sie in Florida, genauer gesagt in South Beach. Unsere Kolumnistin Daniela Boettcher nimmt Sie in jeder Ausgabe mit an den hippen, pulsierenden Ocean Drive. Und verrät Ihnen aufregende Tipps, die Sie sonst nirgends finden ...
Genießen Sie unseren südstaatlichen Charme und die unverfälschte Gastfreundschaft! Hier unsere Top 10, was Sie bei einem Besuch auf Amelia Island auf keinen Fall verpassen dürfen.
Lifestyle
Gentrifizierung auf floridianisch: Aus dem früher heruntergekommenen Viertel Wynwood ist einer der Hot Spots für Kunst in Miami geworden. Und nicht nur das: Mit schicken Galerien, Cafés, Boutiquen, Bars und Lofts gilt der Stadtteil inzwischen als Trendquartier schlechthin. Mittendrin im hippen Getümmel: unser Autor Robert Ziehm. Als Immobilienprofi war und ist er aktiv an der urbanen Metamorphose beteiligt. Für uns beschreibt er die Wiederauferstehung Wynwoods aus seiner Sicht.
Als Präsident des umtriebigen German American Social Clubs in Cape Coral steht Hubert Prem im Zentrum der großen deutschen Gemeinde in Südwestflorida. Seine Karriere absolvierte der gebürtige Augsburger bei der Luftwaffe der Bundeswehr, unter anderem als Liaison Officer im Pentagon in Washington, zuletzt im Range eines Oberstleutnants. Nach seiner Pensionierung zog er mit seiner Frau Nora in den Sunshine State und leitet seit 2012 mit ruhiger Hand und großem Sachverstand die Geschicke des GASC.
Solche Bilder sieht man in Florida gar nicht gerne – und wenn schon, dann am liebsten, wenn die Hurrikansaison am 30. November offiziell vorbei ist: Zwei Männer stemmen sich am Dupont Plaza von Miami gegen den peitschenden Sturm. Wie klug es ist, sich bei derartigen Wetterbedingungen in legerer Freizeitkleidung im Freien aufzuhalten, sei einmal dahingestellt. Wir hoffen jedenfalls, dass die Herren am Ende jenes 8. Septembers 1965 nicht zu den 81 Opfern gehörten, die Hurrikan »Betsy« auf seinem Weg von den Bahamas über Südflorida und den Golf von Mexiko bis Louisiana forderte.
Immobilien & Investments
Ein Apartment am Strand von Palm Beach, ein Haus am schiffbaren Kanal von Cape Coral: Immobilienträume gehören zu den schönsten Fantasien. Aber sind Häuser und Wohnungen im Sunshine State angesichts des derzeit relativ schwachen Euro auch eine werthaltige Anlage? Was ist, wenn der Wechselkurs weiter absackt? Immobilienexperte Gerhard Jakobeit aus Cape Coral gibt hierzu eine Einschätzung.
Die einen suchen nach einem Investment. Die anderen nach einem Traumhaus in der Sonne. Und wieder andere nach einem Ferienhaus, das nebenbei auch noch Einnahmen generiert. Für die Finanzierung einer Immobilie im Sunshine State Florida ist es wichtig zu wissen, in welche Kategorie man als Käufer fällt.
Für europäische Kunden ist der Kauf einer Ferienimmobilie in Florida derzeit trotz des gegenüber dem Dollar gefallenen Euro-Kurses immer noch vergleichsweise günstig. Angesichts der steigenden Nachfrage hat sich das Inventar an verfügbaren Immobilien aber gerade im gehobeneren Bereich in den vergangenen Monaten merklich verringert. Die Alternative: der Neubau des Urlaubstraums. Doch wie funktioniert das eigentlich?
Sarasota ist berühmt für die schönsten Strände der USA auf den der Stadt vorgelagerten Inseln, für herrliche Golfplätze und das weltberühmte John & Mable Ringling Museum of Art.
Leute
Schon als kleines Mädchen war Margrit-Rose People von afrikanischer Kunst fasziniert. Mit einem kecken Lächeln auf den rot geschminkten Lippen erzählt die Künstlerin, wie sie 1957 ihre Mutter auf der Weltausstellung in Berlin um eine afrikanische Maske anbettelte. Dass sie diesen Traum von Afrika letztlich auf ganz eigene Weise ausgerechnet im Sunshine State ausleben sollte, lag vor allem an Eddy, der in Coconut Grove, einem der ältesten Stadtteile Miamis, aufwuchs und später ihr Mann wurde.
Die Liebe zur Gastronomie wurde ihm, wie könnte es anders sein, in die Wiege gelegt: Schon im elterlichen Hotel im Schwarzwald wurde schließlich eine sehr gute Küche serviert. Da wird einem wie Martin Busam schnell klar, dass man irgendwann fast zwangsläufig in die Fußstapfen des Vaters tritt. Nicht unbedingt direkt, aber in irgendeiner Weise doch.
Restaurants & Shopping
Als erfolgreiche Maklerin und Eigentümerin der Immobilienfirma Paradise Realty in Naples kennt Gabriele Kohrs den mondänen Badeort besser als jeder Tour-Guide. Hier verrät sie Tipps für besondere kulinarische Erlebnisse zwischen Vanderbilt Beach und Tin City.
It’s a tough job, but someone has to do it! Wie in jedem Jahr haben wir unsere Shopping-Expertin Tanja Weithöner wieder mit gut gefülltem Portemonnaie zur Schnäppchenjagd geschickt. Diesmal in Orlando, einem der vielen Einkaufsmekkas in Florida. Und mit dem erwarteten Erfolg: Die Florida-Sun-Shopping-Queen kam mit prachtvoller Beute von ihren Streifzügen zurück.
Steuern & Geschäft
Wenn Sie als deutscher Staatsbürger Vermögenswerte in Florida besitzen und regeln wollen, wer diese später einmal erbt, sollten Sie prüfen, ob Ihr deutsches Testament im Ausland auch tatsächlich anerkannt und Ihre Wunschverteilung des Nachlasses auch wirklich umgesetzt wird.
Beim Thema »Steuern« ergeben sich für viele in Florida ansässige oder zeitweilig hier lebende Europäer und Investoren immer wieder neue Fragen. Unsere Expertin Marena Loeffler, CPA, ist eine profunde Kennerin der Materie. Diesmal: Wie Sie sich gegen Gauner schützen können, die sich als Steuerbeamte ausgeben, um an Ihre privaten Daten zu kommen.
Miami ist – nicht zuletzt durch das kürzlich geänderte Florida-LLC-Recht – ein hervorragender Wirtschaftsstandort für Start-up-Unternehmen. Das Konzept »Einzelhandelsgeschäft auf Probe« verschafft ausländischen Investoren den idealen Einstieg in den lokalen Markt mit dem Vorteil eines kalkulierbaren Anfangsrisikos.
zurück zur Übersicht

florida sun branchen-guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Expertenrat

Stellen Sie kostenlos Ihre Fragen zum Thema Auswandern, Visa, Immobilien und Investment und unsere Florida Sun Experten geben Ihnen professionellen Rat! Meine Frage an die Experten

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Umfrage der Woche

Gibt es für Sie auch noch andere Urlaubsorte als Florida?

Ich lebe in Florida.
Ich verbringe meine
Ferien so gut wie
ausschließlich in Florida.
Ich verbringe meine
Ferien größtenteils in
Florida, daneben auch
an anderen Orten in den USA.
Ich verbringe meine
Ferien größtenteils in
Florida, daneben auch
an anderen Orten weltweit.
Ich verbringe regelmäßig
einen Teil meiner Ferien
in Florida, den anderen
meistens in Europa.
Ich verbringe regelmäßig
einen kleinen Teil meiner
Ferien in Florida, den größeren
Teil an anderen Orten weltweit.
Ich verbringe meine Ferien
meistens an anderen Orten und
komme nur relativ selten nach
Florida.