Digital-Ausgabe 1-2021 Special Free

Rückblende: Auf dem Holzweg

Ein Unternehmer von altem Schrot und Korn. Friedrich Julius Schreyer wurde 1861 geboren, als zweiter Sohn eines Hildesheimer Holzhändlers. Nach der Ausbildung zum Holzkaufmann zog er nach Bremen, übernahm mit Ludwig Bruhn die Großhandlung Leopold von Popper in Wien, die das Holz für den Bau des Suezkanals geliefert hatte, betrieb bald das größte Dampfsägewerk Europas in Galizien.

von