01. 07. 2014
Artikel bewerten
  
Leben & Arbeiten

Martin & Chris Celsius: Ehe-Visa

Ein historischer Moment. Im letzten Jahr stellte der Oberste Gerichtshof der USA die Rechte für gleichgeschlechtliche Ehen denen heterosexueller Ehepaare gleich. Ein Meilenstein auch für die beiden Deutschen Martin und Chris Celsius. Kurz vor dem Urteil hatte Chris nämlich die Greencard in der Lotterie gewonnen. Und durch die Gesetzesänderung konnte sein Mann Martin (beide haben in Dänemark geheiratet) nun auch davon profitieren. Als erstem gleichgeschlechtlichen Ehepaar wurde beiden im US-Generalkonsulat in Frankfurt die unbeschränkte Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis ausgehändigt.

Autor: Daniela Boettcher

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Nun sind Martin und Chris nach Florida ausgewandert, nach Miami Beach, um genau zu sein. Des tropisch-karibischen Flairs wegen. Was sie an Miami besonders fasziniert, ist der fitnessorientierte und körperbewusste Lifestyle. Martin führt heute eine Firma für Sporternährung (demnächst auch mit Dependance in Florida), Chris arbeitet als Make-up-Artist bei einer großen Kosmetikfirma.

An Miami Beach lieben beide, »dass wir nicht einmal ein Auto brauchen«, so nah liege alles beieinander. »Schon nach kurzer Zeit triffst Du bekannte Gesichter auf der Straße oder beim Einkaufen«, sagt Martin. Typisch deutsche Tugenden wie Pünktlichkeit, Gründlichkeit und Zuverlässigkeit müsse man hier allerdings »ein bisschen neu interpretieren«, lacht Chris. »Da sollte man sehr schnell gelassener werden.« Denn irgendwie klappe am Ende doch alles – nur eben nicht so schnell, wie man es von zu Hause gewohnt ist.

Ansonsten engagieren sich beide – ist schließlich Ehrensache – auch in der hiesigen Homosexuellenbewegung. So zum Beispiel beim »Gay Pride Festival«, das gerade in South Beach stattfand. Sie hoffen, in naher Zukunft eine vollständige Gleichstellung von Lesben und Schwulen in der Gesellschaft zu erreichen. Auf ihrer Seite www.facebook.com/TheAuswanderer finden Interessierte weiterführende Informationen dazu.

 
  
01. 07. 2014
Artikel bewerten