01. 07. 2010
Artikel bewerten
  
Immobilien & Investments

Hausverwaltung: Worauf Sie achten sollten

Sie haben ein Feriendomizil in Florida gekauft. Eine professionelle Hausverwaltung kann nun die Betreuung des Hauses übernehmen. Hier einige wichtige Tipps, die Sie bei der Wahl eines Anbieters beachten sollten.

Autor: Gabriele Kohrs

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Die Suche nach einer professionellen Hausverwaltung fürs eigene Ferienhaus in Florida scheint zunächst einfach, gibt es doch genügend Anbieter. Aber die Auswahl gestaltet sich oft schwierig, wenn die Vorstellungen über den Umfang der Betreuung der Immobilie im Vorfeld nicht genau abgestimmt werden.

Als Hauseigentümer sollten Sie Ihren zukünftigen Verwalter genau unter die Lupe nehmen. Zum einen sollte das Preis-Leistungsverhältnis stimmen, zum anderen aber auch die sogenannte Chemie. Denn Sie sind schließlich meist mehrere tausend Kilometer entfernt, da spielt Vertrauen eine große Rolle. Denken Sie daran, dass der teuerste Anbieter nicht unbedingt der beste ist. Aber: Fallen Sie auch nicht auf Billigangebote herein. Denn das kann sich – Beispiel Swimmingpool – am Ende rächen, wenn etwa nicht genügend Chemikalien in den Pool gefüllt werden und Sie anschließende Reparaturen aufgrund mangelnder Pflege teuer zu stehen kommen. Ebenfalls ist Vorsicht geboten, wenn von einem Dienstleister zu viele Objekte betreut werden, das geht oft auf Kosten der persönlichen Service-Qualität.

Schnell kann es zu Missverständnissen kommen: Warum lässt sich der Gärtner im Winter nur zweimal pro Monat blicken – man hat doch für vier Services bezahlt? Die Erklärung ist so einfach wie einleuchtend: Der »Lawn Guy«, wie er oft liebevoll genannt wird, betreibt eine Mischkalkulation für Sommer und Winter. Im Sommer muss er jede Woche vor Ort sein, da der Rasen aufgrund der feucht-warmen Witterung schnell wächst. Im Winter dagegen, wenn der Rasen nur langsam sprießt, ist weniger Pflege vonnöten. Ähnliches gilt für den Service des Pools: Im Sommer werden aufgrund der Wärme wesentlich mehr Chemikalien für den Pool aufgewendet als im Winter.

Jede verantwortlich agierende Hausverwaltung arbeitet mit einem »Handyman« zusammen, zu Deutsch so etwas wie der Hausmeister. Dieser kann für viele Reparaturen einspringen und im Rahmen seiner Lizenz den Klempner, Dachdecker oder Elektriker ersetzen. Durch solch einen handwerklich talentierten Tausendsassa können die Kosten für Reparaturen erheblich gesenkt werden. Und: Er hilft auch bei einfacheren Aufgaben wie dem Zusammenbau von Möbeln oder dem Aufhängen von Lampen. Dass er dabei seine Arbeit ordentlich macht, dafür sorgt Ihre Hausverwaltung. Sie sollten allerdings vor Augen haben, dass ein Handyman nach bestimmten Prioritäten arbeitet – haben Sie also Nachsicht mit ihm, wenn er nicht immer unverzüglich zur Stelle ist. Neue Aufträge geben Sie ohnehin an Ihre Hausverwaltung.

Zu den Kosten: Natürlich können zusätzliche Leistungen – individuelle Besorgungen, Beaufsichtigung von Handwerkern – nicht in den monatlichen Verwaltungspreis eingeschlossen sein. Doch auch diese sollten wie die generelle Service-Pauschale immer im Verhältnis zur Arbeit stehen. Selbstverständlich sollten Sie bei unterschiedlichen Auffassungen mit Ihrem Dienstleister reden. Ein guter Hausverwalter wird Ihr Eigentum mit großer Sorgfalt behandeln. Statten Sie ihn daher nicht nur mit dem nötigen Geld aus, um die laufenden Rechnungen zu bezahlen (Strom, Wasser usw.), sondern geben Sie ihm auch Zugriff auf Mittel für Notfälle (Reparaturen), zum Beispiel über ein eigens eingerichtetes Haus-Konto. Sie können nicht erwarten, dass Ihr Verwalter in Vorkasse geht.

Zu guter Letzt: Über ein Lob für gute Arbeit freut sich die Hausverwaltung natürlich auch. Denken Sie daran: Der Unterhalt eines Hauses in Florida kostet. Die damit verbundene Freude für Sie und Ihre Familie ist allerdings unbezahlbar!

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar, sondern dient ausschließlich der allgemeinen Information.

Über die Autorin:
Gabriele Kohrs ist Inhaberin von Paradise Realty in Cape Coral. Telefon (239) 542-9042, E-Mail: GKohrs1@aol.com

 
  
01. 07. 2010
Artikel bewerten

florida sun branchen-guide

Leser fragen

Leser-Forum

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Florida Sun Blogs

Kostenloser Newsletter

Umfrage der Woche

Florida-Quizfrage November: Welche Tatsache trifft auf das Küstenstädtchen Englewood zu?

Es verfügt über mehr Wasser- als
Landfläche.
Es liegt in zwei verschiedenen
Countys.
Es gilt als älteste Siedlung indi-
gener Stämme in Florida.
Hier wurde 1887 die erste Bürger-
meisterin der USA gewählt.
Es verfügt über warme Quellen.