18. 04. 2018
Artikel bewerten
  
Lifestyle

Bianca Handl: Auf der Sonnenseite

FLORIDA-TRAUM von Anfang an. In der fünften Klasse schon war Bianca Handl ganz begeistert von den Motiven aus der Kultserie »Miami Vice« auf Federmäppchen und Kinderrad. Später kam sie als Model zwar viel rum in der Welt – Hawaii, New York, Bahamas, Los Angeles, Mexiko –, aber diese besondere Liebe zu Miami Beach blieb.

Autor: Daniela Boettcher

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Jetzt wohnt sie hier und kann sich kaum noch vorstellen, woanders auf der Welt zu leben: »Die Herzlichkeit der Menschen, das Wetter, meine Freunde – einfach einmalig!« Natürlich hilft es, dass sie ihre Münchner Modelplattform Cabani auch von Miami aus leiten kann, »mithilfe meines großartigen Teams in Deutschland«.

Ansonsten herrscht Modelalltag: nach Sonnenaufgang ein kurzer Dauerlauf am Strand. Dann Fotoshootings, Konferenzen mit ihrer Agentur daheim, Erstellung von Videomaterial für Kunden. Wenn die Zeit reicht, postet sie schnell noch ein paar Miami-Ausgehtipps in den Social Media. Anschließend per Fahrrad am Strand entlang nach South Beach zu ihrem Cross-Fit-Studio, wo sie zwei bis drei Stunden mit den dortigen Top-Coaches trainiert. Danach lässiges Flanieren an Ocean Drive, Lincoln Road oder Collins Avenue, »um die positive Atmosphäre einzusaugen«. Abends Treffen mit Freunden, gerne auch am deutschen Stammtisch.

Vermisst sie die alte Heimat? »Vielleicht die günstigen Preise in den dortigen Supermärkten«, lacht sie. Für diverse Modelaufträge ist sie aber ohnehin mehrmals pro Jahr in Deutschland, da bleibt auch Zeit, Familie und Freunde zu besuchen. Ihr Fazit: »Ich fühle mich in Miami zu Hause. Das wird auch erst mal so bleiben.«

 
  
18. 04. 2018
Artikel bewerten