09. 09. 2019
Artikel bewerten
  
Veranstaltungen

Save the Date: American Indian Day Festival, Miami

Am 28 September zelebriert Miamis Miccosukee Indian Village mit einem großen Fest die Kultur der ersten Amerikaner. Die Besucher erwarten Musik, Tänze, Kunst und kulinarische Spezialitäten der Ureinwohner, eine Modenschau und vieles mehr.

Autor: Patrick Pohlmann

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Die Mikasuki siedelten ursprünglich im Tal des oberen Tennessee Rivers. Nach ihrer durch den Siedlungsdruck der europäischen Einwanderer bedingten Emigration Richtung Florida wurden sie dort Teil der neu entstandenen Ethnie der Seminolen. Von diesen spalteten sie sich allerdings später wieder ab und bildeten den Miccosukee Tribe of Florida, der 1958 offiziell von der US-Regierung anerkannt wurde.

Zu den zahlreichen Unterhaltungsangeboten und Aktivitäten des kostenlosen Events zählen diverse Fahrgeschäfte, Sumpfbootfahrten, Wasserrutschen und Alligator-Wrestling-Shows. Neben traditioneller indigener Musik steht auch ein Konzert der bekannten Countrysängerin Martina McBride auf dem Programm. Zudem haben die Besucher die Möglichkeit, indigenen Künstlern und Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu sehen.

Das American Indian Day Festival findet am Samstag, dem 28. September von 10 bis 22 Uhr im Miccosukee Indian Village in Miami statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie hier.

 
  
09. 09. 2019
Artikel bewerten