Reisen

Spuren im Sand: Die schönsten Strände der USA

Jedes Jahr veröffentlicht Stephen P. Leatherman alias »Dr. Beach« eine Liste der zehn schönsten Strände der USA. Stets unter den besten vertreten: die Beaches im Sunshine State.

Autor: Friedrich Schroeder

Left3-disabled Bild 1 von 2 Right3-enabled

Zwei kleine Mädchen rennen auf einen Schwarm Möwen zu, der sich am Rand einer Sandbank niedergelassen hat, schreien und schlagen wild mit den Armen. Aufgescheucht heben die Vögel ab, ziehen im Pulk eine scharfe Kurve durch die flirrend helle Luft und lassen sich wie auf Kommando ein paar Meter weiter nieder. Doch ansonsten ist an diesem warmen Nachmittag eher Entspannung angesagt. Eine fast schläfrige Ruhe hat sich über die Besucher gelegt, die sich heute einen Strandausflug zum Lighthouse Point Park in der Nähe von Daytona Beach gönnen. Stundenlang dösen und den Regenpfeifern, Seeschwalben und Reihern zugucken. Kann es einen besseren Ort geben?

Jedenfalls gibt es kaum bessere Strände in den Vereinigten Staaten als in Florida. Wer hier am Lighthouse Point Park faulenzt, kann sich sicher sein, dass er es in diesem Jahr an einem von »Amerikas Top-Ten-Stränden« tut. Sagt jedenfalls Dr. Beach alias Stephen Leatherman. Seit 16 Jahren zieht er jedes Frühjahr auf der Suche nach den schönsten Stränden durch die Vereinigten Staaten und veröffentlicht seine persönliche Favoriten-Liste.

Neben Hawaii wurde diese oft von Florida angeführt: Bahia Honda auf den Florida Keys wurde ebenso zum schönsten Strand Amerikas gekürt wie der Fort DeSoto Park bei St. Petersburg und Grayton Beach, St. Andrews sowie der St. Joseph Peninsula State Park im Nordwesten. Auch in der jetzt erschienenen Top-Ten-Liste 2007 sind Floridas Strände wieder zahlreich vertreten: Dr. Beach zählt den Caladesi Island State Park bei Clearwater, den Siesta Beach, Sarasota und eben Lighthouse Point Park in Daytona Beach zu den zehn besten Stränden der USA.

Weshalb Dr. Beach so begeistert ist vom Sunshine State, sieht man im Lighthouse Point Park auf den ersten Blick. Der Sand ist schneeweiß, auf weichen Dünen wächst saftiges Gras. Wenige Besucher spazieren am Wasser entlang, plaudern, sammeln Muscheln oder schauen in Richtung Horizont.

Kinder plantschen im Wasser, während sich ihre Eltern auf Liegen sonnen oder die mitgebrachten Salate, Würstchen und Hotdogs verspeisen. Natürlich hat man sich hier gefreut, in diesem Jahr einen Listenplatz ergattert zu haben. Wenn es ein Ferienort in die Top Ten des Strandtesters schafft, zieht das erfahrungsgemäß ein Drittel mehr Touristen an. Dabei ist Leatherman eigentlich ein angesehener Wissenschaftler. Dr. Beach arbeitet als Professor für Küstenforschung an der Universität Miami. Aber erst die Top-Ten-Liste hat dem 59-Jährigen öffentlichen Ruhm eingetragen. Bereut er das? »Nein«, sagt Dr. Beach, »es macht einfach viel zu viel Spaß, um es aufzugeben.« Und blinzelt entspannt in der Sonne ...

Caladesi Island State Park
Caladesi Island westlich von Dunedin ist eine der letzten Inseln an der Golfküste des Sonnenstaates, wo die Natur nahezu unangetastet geblieben ist. Besucher erreichen das Eiland entweder mit dem eigenen Boot oder – für Touristen die wahrscheinlichere Variante – mit der Fähre ab Honeymoon Island, das seinerseits einen eigenen State Park bildet. Die kleinen Boote sind in gut 20 Minuten im Hafen von Caladesi Island, dessen Einfahrt von Mangroven gesäumt wird. Von der Anlegestelle quer über die Insel bis zum Strand sind es nur zehn Minuten. Unterwegs laden mehrere Bänke zum Verweilen unter Palmen ein.

Empfehlenswert ist neben dem Strand vor allem der Naturpfad, der knapp fünf Kilometer lang ist. Das einzig Kommerzielle auf der Insel ist ein kleiner Imbiss- und Geschenkeladen, der sich unweit der Anlegestelle befindet. Außerhalb des Shops gibt es kostenloses Infomaterial über die Insel. Hinter dem Strand ist der Sand zu pittoresken Dünen angehäuft, auf denen Seehafer und Sandkraut gedeihen. Vor allem zwei Bewohner dominieren den Sand: die Florida-Gopher-Schildkröte und ihr gelegentlicher »Zimmergenosse«, die östliche Diamantklapperschlange.

Seite

1  |

2

nächste Seite »

 
  
Einen Kommentar schreiben
Kommentar schreiben
Netiquette | AGB
Code *  
* sind Pflichtfelder

florida sun branchen-guide

Hotels im Branchen-Guide

Jetzt die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub finden: Florida-Hotels in unserem Branchen-Guide

Florida Sun Blogs

Leser-Forum

Jetzt im Leser-Forum anmelden und mit anderen über Themen wie Traumziele, Auswandern, Shopping und Ferienhäuser diskutieren.

Mehr dazu

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.