15. 10. 2015
Artikel bewerten
  
Reiseinfos

Köstliche Ernte aus dem Meer: Die Stone Crab-Saison hat wieder begonnen

Herbstzeit ist Erntezeit – das gilt nicht nur für Felder und Gewächshäuser, sondern auch für Atlantik und Golf rund um Florida. Wir freuen uns besonders auf die leckeren Stone Crab-Zangen, die jetzt an Land gebracht und in vielen Restaurants und auf Seafoodfestivals im Sunshine States wieder täglich frisch zubereitet werden.

Autor: JKH / AL

Left3-disabled Bild 1 von 1 Right3-enabled

Das Besondere an der Stone Crab-Ernte ist, dass die Tiere hierbei nicht ihr Leben lassen müssen. Geerntet werden nämlich ausschließlich die Zangen der Krebse und dies auch nur, wenn sie groß genug sind und die Weibchen keine Eier tragen. Werden die Zangen korrekt entfernt, wachsen sie wieder nach und erreichen innerhalb von einem bis drei Jahren wieder ihre "erntefähige" Größe.

Um den Bestand der Schalentiere zu schützen, ist der Fang der "Großen Steinkrabbe" nur zwischen dem 15. Oktober und dem 15. Mai erlaubt. Groß und fleischig sind die Stone Crab-Zangen eine Delikatesse, die dem Maine Lobster in nichts nachsteht. In der Regel werden diese gekocht, sobald sie an Land gebracht werden. Dazu werden sie gleich am Dock in sprudelnd heißes Wasser geworfen und dann für etwa sieben bis acht Minuten gekocht.

Das delikate Fleisch in den kräftigen Zangen, mit denen die Krebse übrigens ihrerseits Austern knacken können, wird meist gekühlt mit einer feinen Senfsauce oder auch warm mit Butter serviert. Experimentierfreudigere Küchenchefs bieten aber auch andere Dips oder kochen die Zangen mit bestimmten Zutaten oder Kräutern. Jetzt kann wieder jeder seine ganz eigene Lieblings-Zubereitungsart finden, denn neben den traditionsreichen Restaurants, bieten derzeit eine ganze Reihe von Festivals die Möglichkeit, verschiedene Rezepte auszuprobieren.

In Miami wird die Krebs-Saison am 18. Oktober mit dem Coconut Grove Seafood Festival im Peacock Park eingeläutet. Unweit hiervon, in Miami Beach, werden Stone Crab-Gourmets nun wieder vor Joe's Stone Crab für einen Tisch anstehen. Das kultige Restaurant, das 1913 als Imbissbude eröffnete, gilt heute als Ikone und gehört zu den größten Einkäufern der beliebten Delikatesse. Wer die langen Wartezeiten bei Joes nicht in Kauf nehmen möchte, kann die leckeren Zangen auch als "Take Out" mit nach Hause nehmen. Etwas weiter nördlich, in Hollywood Beach, ist Billy’s Stone Crab nicht nur für seine "All You Can Eat" Stone Crab-Specials, sondern auch für seine schöne Aussicht auf den Intracoastal Waterway bekannt.

Auch an der Golkfüste kann man der Meeres-Delikatesse nicht widerstehen. In Naples wird vom 23. bis 25. Oktober bereits zum sechsten Mal zum Stone Crab Festival geladen. Geboten werden delikate Leckereien und Meeresfrüchte, außerdem können Gäste die wunderschöne Umgebung und Naples historische Waterfront entdecken. Charlie’s Fish House & Seafood Market in Crystal River serviert die Stone Crabs traditionell eisgekühlt mit Senfsauce oder warm mit zerlaufener Butter. Alle Krebse, die hier frisch serviert werden, fängt "Charlie" selbst, daneben werden auf dem Fischmarkt auch jede Menge anderer Meeresfrüchte angeboten.

Eines der größten Festivals zur Saison findet auf den Florida Keys statt, wo rund 40 Prozent aller Florida Stone Crabs gefangen werden. Beim Key Largo Stone Crab & Seafood Festival am 30. und 31. Januar 2016 kann man sich nicht nur nach Herzenslust durchfuttern, sondern in Koch-Workshops sogar lernen, wie man die köstlichen Zangen selbst zubereiten kann.

 
  
15. 10. 2015
Artikel bewerten

Leser fragen

Kleinanzeigen

Anzeigen - Gesuche - Angebote

Florida Sun Magazine bietet einen kostenlosen Service für Privatanzeigen. Einfach Anzeigenformular ausfüllen.

Umfrage der Woche

Was würden Sie gern mal im Sunshine State unternehmen, zu dem Sie bisher nicht die Gelegenheit oder Möglichkeit hatten?

Eine Nacht in einem besonderen
Hotel verbringen.
In einem Boot Florida
umrunden.
Ein bestimmtes Bauwerk
besichtigen, das normalerweise
nicht für Besucher geöffnet ist.
Eine Woche lang sämtliche
Themenparks besuchen.
Eine Nacht allein oder zu zweit in
der Natur verbringen.
Silvester in Miami oder Key
West feiern.
Einen Weihnachtsausflug
ins Walt Disney World Resort
unternehmen.
Ein bestimmtes Festival
besuchen.
Eine Wassersportart lernen.
Am Florida Reef tauchen.
Einen Roadtrip durch den
gesamten Sunshine State.
Etwas anderes, hier nicht
Genanntes.