Digital-Ausgabe 1-2021 Special Free

Meeresschildkröten in Südwestflorida: Mehr Gelege als je zuvor

Viele floridianische Strände dienen Meeresschildkröten als Brutquartiere. In den Frühlings- und Sommermonaten legen die Weibchen jeweils zwischen 20 und über 100 Eier in am Strand gegrabenen Gruben ab, aus denen zwei bis drei Monate später nachts die jungen Schildkröten schlüpfen und sich vom Mond- und Sternenlicht zum Meer leiten lassen. 2016 wurden in Südwestflorida besonders viele Nester der vom Aussterben bedrohten Tiere gezählt.

von